Sie sind im Bereich => Leichtathletik -- Titel: 4 Titel bei Kreis-Crossmeisterschaften in Herten

4 Titel bei Kreis-Crossmeisterschaften in Herten

Bei den diesjährigen Kreis-Cross-Meisterschaften in Herten gingen die Leichtathleten des TuS Sythen mit 27 Teilnehmern an den Start und konnte mit 4 Kreismeistertitel und 2 Vize-Kreismeistern zufrieden nach Hause fahren.

Benedikt Wegener

Der j√ľngste Kreismeister 2012 des TuS Sythen ist Benedikt Wegener. Der Sch√ľler ging in der Altersklasse U9 √ľber 1150m auf die Strecke “Am Kn√∂chel” an den Start. Direkt nach dem Startschuss k√§mpfte sich Benedikt an die Spitze des Feldes und f√ľhrte dieses nach einem beeindruckenden Zwischensprint bis zum Schluss an. Die Konkurrenz aus Oer-Erkenschwick wollte sich jedoch nicht so einfach geschlagen geben und setzte auf den letzten 300m zum Endspurt an. Ohne Probleme konnte Benedikt mithalten und lief nach einem spannenden Rennen und einer Zeit von 4:37 Minuten als erster √ľber die Ziellinie und wurde Kreismeister bei den Sch√ľlern U9.

Einen weiteren Titel erk√§mpfte sich Jannek Kohle √ľber 3100m. In der Altersklasse U18 ¬†f√ľhrte er die 14 L√§ufer an der Spitze aus dem Stadion und konnte sich bereits auf den ersten Metern absetzen. Wie bereits in den letzen Wochen deutlich wurde, stellte er seine Topform unter Beweis. W√§hrend des Laufes konnte Jannek den Abstand zur Konkurrenz immer weiter ausbauen und schlie√ülich lief er in 10:16 Minuten als Gesamtsieger des Laufes und Kreismeister in seiner Altersklasse ins Ziel, gefolgt von Julius Scherr (+ 13 Sek.) von der LG Dorsten.

Auch bei den weiblichen Teilnehmern des Tus Sythen wurden zwei Kreismeistertitel mit nach Hause gebracht: Der Wettkampf f√ľr Ria Bredeck und Anne Mollenhauer √ľber 4500m begann bereits mit dem ersten Startschuss der Veranstaltung. Ria Bredeck startete in der Altersklasse W45 und mit einer Zeit von 20:34 Minuten lief sie nicht nur als erste Frau ins Ziel, sondern auch als Kreis-Cross-Meisterin 2012. Dabei hatte Ria zu der Vize-Kreismeisterin aus dem Veranstalter-Verein Herten einen bemerkenswerten Abstand von 8:42 Minuten. Im gleichen Lauf konnte sich auch Anne Mollenhauer einen Titel sichern. Mit einer Zeit von 25:49 Minuten lief sie in der Altersklasse W 50 als Siegerin ins Ziel.

Vize-Kreismeisterin im Crosslauf der Altersklasse W12 wurde Lea Braun. Bei guter Witterung legte Lea einen souver√§nen Start hin und f√ľhrte bereits nach 200m das Feld mit sehr schnellem Tempo an. Auch nach dem sie die Runde auf dem Sportplatz beendet hatte und auf das Crossgel√§nde zulief konnte Lea das Tempo halten. Auf den letzen 150m der 1650m-Strecke setzte sie zum Endspurt an. Doch auch ihre Konkurrenz lies nicht locker und steigerte auf den letzen Metern noch einmal das Tempo. Nach sehr spannenden letzten Metern musste sie sich dann doch um zwei Sekunden geschlagen geben. Knapp hinter der Kreismeisterin Luisa Wendzinski aus Recklinghausen lief sie als Vize-Kreismeisterin mit starken 6:38 Minuten ins Ziel.

Zwei weitere Vize-Kreismeistertitel sicherte sich die Mannschaft in der Altersklasse U18 und Timm Diekenbrock. Die Mannschaft mit Marina Koop, Anika Bredeck und Christin Koop musste mit insgesamt 41:40 Minuten nur der Mannschaft aus Heiden den Vorsprung lassen. Timm Diekenbrock lief in der M30 √ľber die Langstrecke von 8750m in 35:56 Minuten ebenfalls als Zweiter √ľber die Ziellinie.

Spannend machte es auch Kristian Thies, der sich in der Jugend M15 knapp den Sprung aufs Treppchen gesichert hat. Nach 8:51 Minuten kam er mit 1 Sekunde Vorsprung vor dem Viertplatzierten ins Ziel und sicherte sich somit den dritten Platz.

Die Bronze- Medaille in der Altersklasse U12 erk√§mpften sich zusammen mit der Mannschaft Hannah Fricke, Julia Kniesburges und Rahel Fricke. Bereits in der Einzelwertung konnten sie gute Leistungen erbringen. So verpasste Hannah nur knapp mit einer Zeit von 5:44 Minuten den dritten Platz. Julia kam auf den sechsten und Rahel auf den achten Platz. Im Mannschaftsergebnis erreichten die drei Sythenerinnen somit eine Zeit von 17:47 Minuten. In der gleichen Altersklasse konnte der Tus Sythen eine zweite Mannschaft stellen: Maren Groneberg, Elena M√ľller und Lilli Ossenbrink waren in der Wertung die j√ľngsten und landeten auf dem elften Platz.

Auch die Sch√ľlerinnen der Altersklasse U9 konnten mit der Mannschaft in die Urkundenr√§nge ¬†laufen. Mit Jette Brambrink, Sarah Wilms und Lorena Hackenberg lief das j√ľngste Team des Tus Sythen die 1150m lange Runde erfolgreich und erk√§mpfte sich damit den stolzen sechsten Platz. In der gleichen Altersklasse absolvierte Pauline Albrecht ihren ersten Wettkampf und konnte den zw√∂lften Platz erringen.

Die weiteren Ergebnisse:

W8:

Lorena Hackenberg: 6. Platz (5:58 Minuten)

W9:

Jette Brambrink: 12. Platz (5:25 Minuten)

Sarah Wilms: 14. Platz (5:30 Minuten)

W10:

Maren Groneberg: 19. Platz (6:29 Minuten)

Elena M√ľller: 24. Platz (7:31 Minuten)

Lilli Ossenbrink: 25. Platz (8:47 Minuten)

W12:

Inga Zurlinden: 7. Platz (7:03 Minuten)

W15:

Alena Petermann: 6. Platz (11:28 Minuten)

Cathrin Lucius: 7. Platz (11:34 Minuten)

Sina van Eik: 8. Platz (12:40 Minuten)

Lea Johland: 9. Platz (13:22 Minuten)

W14:

Ann-Christin Plogmaker: 10 Platz (11:38 Minuten)

Franka Lucius: 14. Platz (13:21 Minuten)

M15:

Tim Reichelt: 6. Platz  (9:23 Minuten)

U18:

Marina Koop: 5. Platz (13:37 Minuten)

Anika Bredeck: 7. Platz (13:54 Minuten)

Christin Koop: 8. Platz (14:09 Minuten)

Der Sythener Leichtathletiknachwuchs