Sie sind im Bereich => Impressionen , Leichtathletik -- Titel: 6 Gold-und 4 Silber-Medaillen in Dülmen

6 Gold-und 4 Silber-Medaillen in Dülmen

Bei frostigen Temperaturen gingen am Samstag 14 unserer jungen Nachwuchsathleten beim 31. Nikolauslauf in Dülmen an den Start.

Als erstes liefen die Bambinis die Strecke von 350m. Die 7-Jährigen Mädchen Phoebe Oertel, Frieda Bassek und Zoe Streitberg kamen als Zweite, Dritte und Vierte ins Ziel. Ben Backenhaus lief in der gleichen Altersklasse bei den Jungen auf einen sehr guten zweiten Platz.

Im nächsten Lauf über 600m liefen gleich sechs Mädchen des TuS Sythen in der Altersklasse W8 um den Sieg. Lynn Fuchsmann konnte sich ihn mit einer Zeit  von 3:17 Minuten sichern und wurde somit zweite von 58 Teilnehmerinnen in der Gesamtwertung. Kurz darauf lief Frieda Hohenstein auf Rang zwei (3:25 min). Als viertes Mädchen der W8 überquerte Inga Budde die Ziellinie (3:33 min). Nora Klein folgte ihr als Sechste ins Ziel (3:49 min), hauchdünn vor Alexa Dibowski (3:50 min). Damit blieben alle Läuferinnen des TuS Sythen unter vier Minuten – ein hervorragendes Mannschaftsergebnis.

Vier ebenfalls erfolgreiche Starter des TuS Sythen absolvierten die 1200m-Strecke. Moritz Budde (M10) siegte in einer Zeit von 5:13 Minuten in seiner Altersklasse sowie im Gesamteinlauf. Als Zweite des Gesamteinlaufes und Erste der W10 lief Rieke Bassek über die Ziellinie in einer ebenfalls sehr guten Zeit von 5:18 Minuten. Die nächsten beiden des Gesamteinlaufes waren Lea Fricke und Lena Klein (beide W11), die sich über Platz 1  in einer Zeit von 5:43 und Platz 2 in einer Zeit von 5:52 Minuten freuen konnten.

Die 2500m-Strecke ging in diesem Jahr nur Frieda Echterhoff (W10) an, und zwar mit vollem Erfolg. Sie siegte in ihrer Altersklasse mit einer unschlagbaren Zeit von 11:04 Minuten und konnte sich somit als zweite Frau des Gesamteinlaufes durchsetzen. Insgesamt wurde sie 16. von 268 Läufern und Läuferinnen, und kann sehr stolz auf sich und ihre Leistung sein. Alle jungen Sportler konnten am Ende des Tages mit guten Leistungen und einem wohlverdienten Stutenkerl  nach Hause fahren.

Über die Distanz von 5km gingen ebenfalls zwei Athleten des TuS Sythen an den Start, Antonio Rodrigues wurde Vierter in der Gesamtwertung und Erster in seiner Altersklasse M50 mit einer Zeit von 17:23 Minuten. Hendrik Thies konnte sich den vierten Platz in der Männer-Hauptklasse sichern. Er benötigte 19:12 Minuten.

 

Schreibe einen Kommentar