Sie sind im Bereich => Leichtathletik -- Titel: Budde siegt in Coesfeld

Budde siegt in Coesfeld

Trotz bescheidener Wetterbedingungen mit viel Wind, ständigen Regenschauern und kalten Temperaturen, gingen am vergangenen Samstag acht Sythener Nachwuchsläufer an den Start des traditionellen Coesfelder Citylaufs. Mehrere Podiumsplätze, sowie weitere sehr gute Platzierungen waren das Resultat an diesem Tag.

Die jüngsten Starterinnen des TuS Sythen waren die Mädchen der Altersklasse U10. Frieda Hohenstein (W9), Lara Willner (W8) und Malin Lorenz (W8) gingen hier über die 1000-Meter-Strecke, mitten durch die Coesfelder Innenstadt, an den Start. Frieda zeigte hier erneut ihre hervorragende läuferische Qualität und kam nach nur 3:58 Minuten über die Ziellinie. Damit sicherte sie sich – knapp geschlagen – den zweiten Platz in ihrer Altersklasse. Malin kam bei den achtjährigen Mädchen in 4:19 Minuten als Vierte ins Ziel und auch Lara konnte sich über ihre Zeit von 4:50 Minuten und dem neunten Platz sehr freuen.

Dieselbe Distanz galt es auch, für die Jungs und Mädchen der Altersklasse U12, zu bewältigen. Bei den Jungs glänzte hier vor allem Moritz Budde (M11), denn mit seiner Zeit von 3:19 Minuten war er schneller als die Konkurrenz und konnte sich somit verdient über den ersten Platz in seiner Altersklasse freuen. Auch Luca-Finn Schlüter (M11) kam in einer sehr guten Zeit von nur 3:39 Minuten ins Ziel und konnte mit dem sechsten Platz zufrieden die Heimreise antreten.

Ihre gleichaltrigen Vereinskameradinnen Rieke Bassek, Pia Klimse und Pia Lütkenhaus zeigten ebenfalls deutlich, dass sich das Training der vergangenen Wochen ausgezahlt hat. Rieke (W11) konnte fast alle Konkurrentinnen im 1000-Meter-Lauf hinter sich lassen und schaffte so, mit einer Zeit von 3:30 Minuten, den Sprung aufs Treppchen und erzielte den zweiten Platz. Pia Klimse kam mit 3:38 Minuten nur einige Sekunden nach ihrer Vereinskameradin ins Ziel und konnte sich schließlich über einen starken fünften Platz freuen. Pia Lütkenhaus startete in der Altersklasse W10. Auch sie ließ die Mehrheit der Konkurrenz hinter sich und kam nach nur 3:53 Minuten über die Ziellinie, womit sie sich den fünften Platz in ihrer Altersklasse sicherte.

Die älteste Läuferin, die an diesem Tag für den TuS Sythen an den Start ging, war Lea Fricke (W12). Sie absolvierte nicht die für ihre Altersklasse ebenfalls angebotenen 1000 Meter, sondern entschied sich dazu die fünf Kilometer zu laufen. Dies bedeutete zwar, dass sie auch mit deutlich älteren Läufern starten musste, doch davon ließ sie sich nicht verunsichern. Zwei Runden à 2,5 Kilometer liefen die Läufer durch die City und schon nach der ersten Runde wurde deutlich, dass Lea sich von der Konkurrenz nicht abschütteln ließ. Am Ende schaffte sie es nach nur 28:02 Minuten über die Ziellinie und konnte sich schließlich verdient über ihren zweiten Platz freuen.

Schreibe einen Kommentar