Sie sind im Bereich => Fussball , Impressionen -- Titel: BW Lavesum – TuS Sythen AH

BW Lavesum – TuS Sythen AH

BW Lavesum – TuS Sythen (AH) 5:3 (1:0)

Auswärtsspiel in Lavesum. Das Wetter wusste an diesem Mittwoch auch nicht so richtig was es machen sollte.
Genauso ging es unserem Team – Rasen, oder Asche – Nocken oder Stollen – Hinten Dicht oder vorne drauf ???
Es ging dann doch auf den “heiligen Rasen”.

Lavesum kam durch Glück zum 1:0 Pausenstand. Bis dahin hatte Sythen die eine oder andere Chance, aber oft nur aus
weiterer Distanz, so traf zum Beispiel ein Schuß aus 20 Metern von Didi Kersten nur das Lattenkreuz.
Sofort nach Wiederanpfiff ging es sehr turbulent her – die Mannschaften schienen auf einmal ohne Abwehrreihen zu spielen.
In 10 Minuten fielen 4 Toren, aber leider auf beiden Seiten.
Sythen kam durch einen Fernschuß von Didi Kersten, der an die Unterkante der Latte ging, durch ein Eigentor der Lavesumer zum verdienten Ausgleich.
Prompt die erneute Führung der Hausherren.
Dann staubte Didi Kersten zum 2:2 ab. Jetzt schien die Lok aus sythen zu rollen, denn das 3:2 durch Martin Lenhoff lies nicht lange auf sich warten.
Auf einmal war der Dampf aus der Lok und Sythen war fertig mit “Schönschreiben”.
Lavesum schoß sich mit 5:3 zum Sieg und Sythen hielt es wie mit dem Wetter.
Teilweise Schön, leicht bewölkt und ab und an mal ein Schauer.
Wenn man sieht das bei Lavesum seit ca. 10 Jahren mit Stephan Robker eine guter Seniorenspieler auf dem Platz steht,
dann kam die gewollte Schwächung des Teams durch die Einwechslung von “Eule” Kalwey leider nicht zum tragen.

Schreibe einen Kommentar