Sie sind im Bereich => Tischtennis -- Titel: DER AUFSTIEGSEXPRESS KOMMT INS ROLLEN

DER AUFSTIEGSEXPRESS KOMMT INS ROLLEN

SYTHEN GEWINNT DAS ERSTE SPIEL DER RELEGATIONSRUNDE MIT 4:9 BEI WESTFALIA GEMEN

Am frühen Sonntagmorgen traten die Sythener mit der stärksten Mannschaft (BILD mit Per Oldenbürger) beim Drittletzten der 1.Kreisklasse Westfalia Gemen an.

Relegationsrunde bei Westfalia Gmen
Erfolgreich bei Westfalia Gemen

Mannschaftsführer Bernd Jarhofer spielte nur Doppel, Martin Altebockwinkel startete im Einzel.

Das Sythener Spitzendoppel Bönte/Grüne war sofort hellwach und brachte die Gäste in Führung. Lensing/Oldenbürger kamen nicht in Fahrt und verloren. Es folgten drei Punkte hintereinander – Achterfeld/Jarhofer ließen Ihren Gegnern genauso wenig Chancen, wie Frank Lensing und Marcus Bönte in den Spitzeneinzeln.

Jörg Achterfeld und Martin Altebockwinkel mussten passen, aber nachdem Michael Grüne und Poldi Oldenbürger ihre Einzel sicher nach Hause brachten, gingen die Sythener mit 6:3 nach der ersten Runde in Führung.

Es folgten zwei Siege vom bärenstarken oberen Paarkreuz Lensing und Bönte. Nachdem Grüne im zweiten Spiel passen mußte, erspielte Achterfeld locker den 9.Punkt und damit den Sieg für seine Farben.

Am Freitag kommt der VFL Ahaus zum Schlagabtausch. Das Spiel findet um 20.00 Uhr in der Halle am Flaesheimer Sportplatz statt.

Die Halterner Tischtennisfans sind herzlich eingeladen, die Sythener Sechs zu unterstützen.

Schreibe einen Kommentar