Sie sind im Bereich => Leichtathletik -- Titel: Doppelsieg für Sythener Leichtathleten

Doppelsieg für Sythener Leichtathleten

Mit hervorragenden Ergebnissen kehrten die Leichtathleten des TuS Sythen vom 18. Safari-Volkslauf in Stukenbrock zurück. Bei der Siegerehrung des 5 km-Laufes standen sie gleich zweimal ganz oben auf dem Siegerpodest. In 17:49 Minuten sicherte sich Antonio Rodrigues den ersten Platz in der Gesamtwertung. Dem Portugiesen, der seit drei Monaten in Sythen wohnt, gelang damit ein furioser Einstand für seinen neuen Verein. „Ich habe versucht, gleich von Anfang an Tempo zu machen, um meine Konkurrenten müde zu machen“, erklärte er nach dem Rennen seine Taktik, die am Ende aufging.

In neuer persönlicher Jahresbestzeit von 21:09 Minuten überquerte Susanne Bussieck die Ziellinie als erste Frau. Eine Woche nach ihrer Marathon-Premiere zeigte sie sich auch auf der kürzeren Strecke in guter Form. Der Lauf durch die waldreiche Sennelandschaft zwischen Bielefeld und Paderborn war eine schöne Abwechslung zum City-Marathon in Münster.

Das glänzende Ergebnis komplettierten Torben Bussieck mit seinem Altersklassensieg in der U16 in 18:54 Minuten und Lars Bussieck, der beim ersten 5 km-Lauf in 22:24 Minuten das Ziel erreichte und damit Erster in der U12 wurde. Dritter in der AK M45 wurde Thorsten Bussieck, der in seinem ersten Wettkampf nach längerer Verletzungspause nach 24:13 Minuten einlief.