Sie sind im Bereich => Fussball -- Titel: Drei Halbfinaltickets schon vergeben

Drei Halbfinaltickets schon vergeben

:     1. Spieltag (Samstag)

In Gruppe A setzte sich der SV Lippramsdorf im ersten Spiel souverän mit 3:0 gegen extrem defensiv eingestellte Hullerner durch. Simon Boczula, Rene Roth und Robin Joemann trafen für den LSV.

Im zweiten Spiel der Gruppe hatte BW Lavesum mit Concordia Flaesheim deutlich mehr Mühe. Die Ecker-Elf musste trotz der frühen Führung durch Maik Gerding bis zur letzten Spielminute um den Sieg zittern, ehe Tobias Bollerott per Kopf zum 2:0-Endstand traf.

TuS und ETuS siegen

In Gruppe B gewann der TuS Haltern sein Auftaktspiel gegen den TuS Sythen mit 3:1. Tim Abendroth, Johannes Rittmeier und Manuel Andrick sorgten mit ihren Toren für die Entscheidung. Benny Schulte erzielte den verdienten Ehrentreffer für Sythen.

In der zweiten Partie dieser Gruppe gewann ETuS Haltern gegen den SV Bossendorf mit 2:0. Nils Wehrenbrecht erzielte die frühe Führung. In der zweiten Halbzeit traf Holger Siepert zum 2:0-Endstand.

2. Spieltag (Sonntag)

Im zweiten Spiel der Gruppe A zeigte sich der SV Hullern deutlich angriffslustiger als noch am Vortag beim 0:3 gegen Lippramsdorf und trotzte den klassenhöheren Lavesumern ein 1:1 (1:0) ab.

Die Hullerner Führung durch Marlon Buntrock (24.) glich Christian Gerding erst drei Minuten vor dem Ende aus. Kurz zuvor hatte Lavesums Mike Westrup die Rote Karte gesehen, nachdem er den Schiedsrichter beleidigt haben soll.

Das Ticket für das Halbfinale löste der SV Lippramsdorf anschließend durch einen 3:0-Erfolg gegen Concordia Flaesheim. Marc Steffen (18.), Simon Boczula (22.) und Jan van Buer (24.) entschieden das Spiel innerhalb von zehn Minuten.

ETuS und TuS sind durch

In Gruppe B qualifizierten sich am Sonntag schon der TuS Haltern und der ETuS mit ihren jeweils zweiten Vorrundensiegen für das Halbfinale.

Der ETuS setzte sich nach Startschwierigkeiten mit 2:0 gegen den TuS Sythen durch. Christian Klebolte erzielte den Führungstreffer (42.). Nach der Gelb-Roten Karte gegen Halterns Holger Siepert sorgte Matthias Koch mit seinem Treffer zum 2:0 für die Entscheidung.

Der TuS Haltern setzte sich nur scheinbar sicher mit 4:0 gegen den SV Bossendorf durch. Die Tore erzielten Julian Göcke (3.), Dennis Horschig (48.), Mustafa Dana (49.) und Marvin Poggel (54.).

In der ersten Halbzeit hatte Bossendorfs Sebastian Göcke die große Chance zum Ausgleich verpasst, als er einen an ihm selbst verschuldeten Foulelfmeter verschoss.

Quelle: Halterner Zeitung

Schreibe einen Kommentar