Sie sind im Bereich => Tennis -- Titel: Erfolge und weniger gute Ergebnisse

Erfolge und weniger gute Ergebnisse

Ergebnisse der Jugend

Am Dienstag den 31. Mai traten die Spieler der U12m (2er) zu ihrem zweiten Spiel auf der eigenen Anlage gegen den TC Billerbeck 1 an. Leider konnte auch diesmal kein Erfolg verzeichnet werden. Im Einzel unterlagen Sam Gerdes gegen Tom Schröder und Ben Michalski gegen Aaron Hinkes. Das Doppel sah ebenfalls die Paarung aus Billerbeck als Sieger.
Der Freitag stand im Zeichen der Jungen und Mädchen. Die Junioren U15 siegten gegen den Olfener TC klar mit 7:1 auf eigener Anlage. Im Einzel holten Johannes Felchner (Pos. 1), Johann Balster (Pos. 2), Simon Berse (Pos. 3) die Punkte. Nur Thilo Hagedorn musste sich seinem Gegner beugen. Die Doppel gingen glatt mit 6:0/6:1 und 6:0/6:0 an Sythen.
Beim TV Blau-Weiß Stadtlohn schlugen die Juniorinnen U15 erfolgreich auf. Im Einzel gewannen Alexandra Hutchinson 6:0/6:0, Amelie Pruß 5:7/6:3/10:7 (Match-Tiebreak), Elizaveta Matis 6:2/6:1 und Lena Marwitz 6:1/6:2. Die Doppel gingen ebenfalls an Sythen, wobei nur das erste Doppel bis zum Match-TieBreak mit 11:9 kämpfen musste.
Die Juniorinnen U18 traten gegen die jungen Damen des TC Havixbeck 1 an. Die Einzel wurden alle von den Sythener jungen Damen gewonnen. An Pos.1 mußte Anna Radas in den Match-Tiebreak gewann aber mit 6:3/3:6/10:7. An Pos. 4 erspielte Nicole Kolwitz mit 3:6/7:6/10:8 ebenfalls im Match-Tiebreak ihren Punkt. Teresa Felchner gewann an Pos. 2 mit 6:0/6:0 und Valentina Blanda an Pos. 3 mit 6:1/6:2. Die Doppel wurden glatt von den Sythenerinnen gewonnen.

Ergebniss der Erwachsenen

Der Samstag war für die Damen 60 in der Verbandsliga auf eigener Anlage ein Feiertag. Die Damen des TC 69 Pelkum konnten nur einen Punkt im Einzel erringen. Erfogreich waren im Einzel Sabine Kosmala 6:4/6:4 an Pos.1, Marianne Kuzniewski 6:4/6:2 an Pos. 3 und Ursula Schilde 6:1/6:3 an Pos. 4. Das erste Doppel mit Sabine Kosmale und Roswitha Schalk ging mit 6:2/6:2 an Sythen und Marianne Kuzniewskis und Ursula Schuld erstritten mit 5:5/7:5/10:3 im Match-Tiebreak ihren Punkt. Gesamtergebnis 5:1 für Sythen.

Die Damen und Herren waren am Sonntag hingegen weniger erfolgreich. Beim RW Dülmen 2 waren nur Björn Leifert an Pos. 1 mit 4:6/6:4/7:6 und Markus Schlobohm mit 6:1/6:2 an Pos.6 im Einzel erfolgreich. Das erste Doppel mit Björn Leifert und Johannes Felchner war sehr umkämpft, ging aber im dritten Satz an Dülmen. Nur das dritte Doppel mit Fabian Pötter und Markus Schlobohm konnte gewonnen werden. Gesamtergebnis 6:3 für Dülmen.
Auf eigener Anlage erwischten die Damen des Tus Sythen einen schwarzen Tag. Alle Begegnungen gingen klar an den DJK-VFL Billerbeck 2. Gesamtergebnis 9:0 für Billerbeck.