Sie sind im Bereich => Leichtathletik -- Titel: Erfolgreicher Saisonabschluss

Erfolgreicher Saisonabschluss

Am vergangenen Samstag gingen die Nachwuchsathleten des TuS Sythen erfolgreich an den Start der 33. Offenen Stadtmeisterschaften des RLC im Hohenhorst-Stadion in Recklinghausen. Das Ergebnis dieses Wettkampfes waren sowohl viele neue Bestleistungen als auch einige vordere Podiumsplätze, die sich die jungen Sythener souverän errangen.

Besonders erfreulich waren an diesem Tag die Leistungen von Pia Klimse (W10). Pia ging gleich in 6 Disziplinen an den Start und landete zwei Mal ganz vorne auf Platz 1. Mit einer herausragenden Leistung im Ballwurf von 30 m, welche auch eine neue Bestleistung bedeuteten, ließ sie alle Konkurrentinnen hinter sich und auch im 800m-Lauf konnte sie in starken 2:55,76 min mit neuer Bestleistung diese Disziplin für sich entscheiden. Mit einer weiteren Bestleistung im Hochsprung von 1,05, mit der sie den Sprung auf Platz 3 schaffte, und weiteren guten Leistungen im 50m-Lauf (8,92 sec), im Weitsprung (2,98 m) und zusammen mit Rieke Bassek, Luca Johland und Anna Borkenfeld in einem gelungenen 4x50m-Staffellauf, kann sie mehr als zufrieden auf den Tag zurückblicken.

In der gleichen Altersklasse (W10) kann auch Anna Borkenfeld sich über ihre neue Bestleistung im Hochsprung freuen, denn mit 1,19m sprang sie höher als die Konkurrenz und landete damit auf dem ersten Platz. Darüber hinaus erzielte sie mit 3,44 m im Weitsprung (Platz 4), 8,47 sec im 50m-Sprint (Platz 5) und 24,50 m im Ballwurf (Platz 6) weitere sehr gute Leistungen. Auch Rieke Bassek, ebenfalls W10, kann sich über einen fünften Platz im 800m-Lauf (3:06,67 min), 8,56 Sekunden im 50m-Sprint und 3,27 m im Weitsprung über ihre erbrachten Leistungen freuen.

Eine Altersklasse höher (W11) traten Lena Klein, Anna Nottenkämper und Emelie Peters zum Wettkampf an. Anna ging zum ersten Mal an den Start der 800m und das sehr erfolgreich. Sie sicherte sich mit 2:53,17 min Platz 5 vor ihrer Vereinskameradin Lena, die nach 3:01,74 min und damit mit einer neuen Bestleistung ins Ziel kam. Im breiten Teilnehmerfeld des 50m-Sprints konnten die drei Mädchen leider nicht bei den vordersten Plätzen mitmischen, können sich aber über ihre Zeiten von 8,30 sec (Anna), 8,47 sec (Lena) und 8,75 sec (Emelie) dennoch freuen.

Bei den Jungs gingen Moritz Budde (M10) und Sven Wilms (M9) an den Start. Moritz glänzte dabei im Ballwurf und sicherte sich überlegen den 1. Platz. Er warf den Ball in allen 6 Versuchen deutlich über die 30 Meter-Marke und konnte schließlich mit einer Weite von starken 33,50 m mehr als zufrieden sein. Auch im 800m-Lauf lief es für ihn sehr gut, welchen er mit einer neuen Bestleistung von 2:47,95 min und einem bärenstarken zweiten Platz beendete. Ebenfalls auf Rang 2 schaffte er es im Weitsprung mit sehr guten 3,93 m. Im 50m-Sprint sicherte er sich mit 8,20 sec souverän den dritten Platz. Sven verfehlte den Sprung auf das Podium im Ballwurf nur knapp und landete mit 27,50 m auf einem guten vierten Platz. Im Weitsprung landete er bei 3,26 m in der Sandgrube und konnte sich so über den 5. Platz freuen.

Sarah Wilms ging in der Altersklasse W13 an den Start. In ihrer Paradedisziplin, dem Hochsprung, übersprang sie eine Höhe von sehr guten 1,38 m und konnte damit den 3. Platz für sich ausmachen. Im 75m-Lauf überquerte sie die Ziellinie nach 11,00 Sekunden und konnte mit dieser Leistung erfolgreich den Wettkampf abschließen.

Alle Athleten bereiten sich nun, nach erfolgreich abgeschlossener Stadionsaison, auf die kommenden Wald- und Straßenläufe in den nächsten Monaten vor.

Weitere Ergebnisse:

Sarah Wilms: Weit 4,13 m (Platz 7)

Schreibe einen Kommentar