Sie sind im Bereich => Leichtathletik -- Titel: Ergebnisliste 23. Cross-Duathlon

Ergebnisliste 23. Cross-Duathlon

Bei sehr guten äußeren Bedingungen fand am 09. November der 23. Cross-Duathlon des Tus Sythen an der Jugendherberge statt. Die Kinder der Altersklassen W/M 8 bis 13 wurden pünktlich um 12.00 Uhr auf die von den fleißigen Helfern bestens präparierten Strecke geschickt. Nach 1km Laufen, 3,5km Radfahren und nochmals 1km Laufen siegte Leon Kaiser (M13) vom MSV Essen-Steele 2011 in überlegenen 16:56 Minuten. Mit 2:23 Minuten Rückstand folgte Bastian Nitz vom TV Voerde. Dritter im Gesamteinlauf wurde Riko Hachmann (M10) vom Edelhelfer Racing Team, dessen Team mit einem Info-und Servicestand an der Jugendherberge vertreten war. Schnellstes Mädchen war mit 20:40 Minuten Marie Bruns vom Spiridon Haltern, für die die Zeit nach 20:40 Minuten stoppte.

Um 12.30 Uhr wurde der Hauptlauf mit 60 Aktiven gestartet, die 3,5km Laufen, 12km Radfahren und 3,5km laufen zu absolvieren hatten. Hier setzte sich wiedereinmal Jürgen Wies vom Zens&Friends Racing Team durch, der den anspruchsvollen Duathlon unter einer Stunde beendete. Nach 58:34 Minuten stoppte die Zeit und die Verfolger Marvin Hebenbrock (LG Dorsten) in 1:00:15 und Andreas Hachmann (Zens&Friends Racing Team) in 1:02:26 konnten auf der Laufstrecke keinen Boden mehr gut machen.  Als 16. im Gesamteinlauf kam die erste Frau ins Ziel, ebenfalls vom Zens&Friends Racing Team. Esther Stockhofe setzte sich souverän in der Altersklasse W40 in 1:09:37 Stunden durch. Die zweitschnellste Frau kam mit Ellen Blome vom MBC Bochum, die die Strecke in 1:11:40 Stunden absolvierte und sich den Sieg in der W30 sicherte. Dritte Frau im Gesamteinlauf wurde Sabine Schön aus Bottrop, die mit 1:13:24 Stunden auf dem 2. Platz in der W30 landete.

Im  letzten Lauf gingen die Männerhauptklasse und die Männer M30 über dieselbe Distanz an den Start. Gesamtsieger in der Männerhauptklasse mit der Tagesbestzeit von starken 56:28 Minuten wurde hier Matthias Frohn von der Feuerwehr Düsseldorf. Teamkollege Sebastian Gruber folgte in 58:10 Minuten und sicherte sich den Sieg in der M30. Rick Steffen vom MSV Essen-Steele 2011 lief als Dritter über die Zielline und mit 1:00:19 Stunde belegte er den zweiten Platz in der Männer Hauptklasse.

Spannend wurde es dann noch einmal bei der Mannschaftswertung, wo die Zeiten der drei zeitschnellsten eines Teams aus dem zweiten und dritten Lauf zusammen addiert werden. Mit einer Gesamtzeit von 3:00:14 Stunden setzte sich die Feuerwehr Düsseldorf in der Besetzung mit Matthias Frohn, Sebastian Gruber und Alex Bullermann durch. Auf Platz zwei kam das Edelhelfer Racing Team in 3:06:37 Stunden mit Markus Chrost, Christoph Prokop und Lukas Möllersmann gefolgt vom Zens&Friends Racing Team mit Jürgen Wies, Andreas Hachmann und Armin Hülsdünker in einer Gesamtzeit von 3:07:05 Stunden. 

Hier sind die Ergebnisslisten von den Läufen:

Lauf 1

Lauf 2

Lauf 3

Mannschaftswertung aus Lauf 2+3

 

 

Weitere Bilder sind auf der der Seite der Halterner Zeitung zu finden: externer Link >>>

Schreibe einen Kommentar