Sie sind im Bereich => Leichtathletik -- Titel: Ergebnisliste 29. Crosslauf des TuS Sythen

Ergebnisliste 29. Crosslauf des TuS Sythen

Hier geht es zu den Ergebnissen vom 29. Crosslauf des TuS Sythen.

 Ergebnisse nach Gesamteinlauf

 Ergebnisse nach Klassen

Unter den zahlreichen Rückmeldebögen zu der Veranstaltung haben wir den Gewinner für den Sportscheck-Gutschein ermittelt. Diese geht an S. Ritzmann in Iserlohn.

Bericht aus der Halterner Zeitung:

Bei der 29. Auflage des Crosslaufs der Leichtathletik-Abteilung des TuS Sythen rund um die Jugendherberge haben sich am Samstagnachmittag 290 Läufer auf die matschige Strecke durch den Wald gemacht.Der Schnee war so gut wie weggeschmolzen, ein kleiner Regenschauer war vorüber. Der Boden in Sythen war alles andere als trocken. „Das sind echte Crossbedingungen, traumhaft, aber nicht so einfach zu laufen, da es recht rutschig ist“, kommentierte ein Läufer die Streckenverhältnisse mit viel Matsch und kleinen Pfützen.
Nachdem der Crossduathlon im vergangenen Jahr wegen der Umbauarbeiten an der Jugendherberge in Sythen hatte abgesagt werden müssen, begeisterten die neuen Gegebenheiten. „Es ist toll hier, wir haben gute Voraussetzungen. Allerdings mussten wir die Strecke etwas umplanen und auch den Start verlegen“, erklärte Abteilungsleiter Markus Knepper.

Am Mittag starteten die jungen Schüler über 950 Meter und absolvierten die kleine Runde. Lea Fricke von der LG Haltern schaffte es knapp hinter Emma Nixdorf auf den zweiten Platz. Justus Stockhofe vom TuS Haltern lief bei den Jungen als Erster ins Ziel.

Über 1400 Meter ließ Benedikt Wegener vom TuS Sythen der Konkurrenz keine Chance und siegte in 5:39 Minuten. Marie Bruns von Spiridon lief als Dritte in ihrer Altersklasse über die Ziellinie. Auf der 3600 Meter Distanz zeigte Jannek Kohle, der nun für die LG Dorsten an den Start geht, Kampfgeist und verfehlte das Treppchen mit dem vierten Platz nur knapp.

Rekorde geknackt

Sowohl bei den Männern, als auch bei den Frauen liefen die Sieger über 3600 Meter in Rekordzeit ins Ziel. Christof Neuhaus von der LGO Dortmund stellte den alten Rekord von Christian Ritosek mit einer Zeit von 11:32 Minuten ein. Vereinskameradin Marina Wrede verbesserte den alten Rekord von Sylvia Nußbeck auf sehr gute 14:30 Minuten.

Im Hauptlauf über 8000 Meter lieferten sich Fabian Dillenhöfer von der LGO Dortmund und Torsten Graw von der LG Dorsten lange Zeit an Kopf-an-Kopf-Rennen. Letztendlich kam Dillenhöfer mit zehn Sekunden Vorsprung ins Ziel und siegte in 26:49 Minuten.

Kneppers Fazit: „Wir sind sehr zufrieden, vor allem mit den neuen Gegebenheiten. Zum nächsten Crosslauf wird sich wieder etwas verändern. Wir wollen die Veranstaltung weiterhin attraktiv halten und hoffen, im nächsten Jahr die 300 Starter zu schaffen.“

 

Quelle Halterner Zeitung -> Link

Bilder vom 29. Cross – Lauf des TuS Sythen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Schreibe einen Kommentar