Sie sind im Bereich => Leichtathletik -- Titel: Ergebnisse 26. Cross-Duathlon des TuS Sythen

Ergebnisse 26. Cross-Duathlon des TuS Sythen

Am vergangenen Samstag fand zum 26. Mal unser Cross-Duathlon statt. Über 200 Sportlerinnen und Sportler hatten sich für die Veranstaltung an der Jugendherberge Haltern angemeldet – am Ende zählten wir 161 Finisher im Ziel.

Hier geht es zu den aktuellen Ergebnissen:

Ergebnisliste nach Einlauf

Ergebnisliste nach Klassen.

Der erste Startschuss fiel um 12.00h. Im Kinderduathlon konnten alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 2008 – 2003 teilnehmen. Hier war die erste Herausforderung eine 400m-Lauf-Strecke, anschließend galt es, 1,8km mit dem Fahrrad zu fahren und danach erneut die 400m-Lauf-Strecke zu absolvieren. Nicolas Richard Kaiser vom MSV Essen-Steele, der bereits im letzten Jahr dritter des Gesamtlaufs wurde, war in diesem Jahr der erste, der über die Ziellinie lief. Mit 8:07 Minuten gewann er das Rennen. Ihm folgten Justus Lemle vom Ejot Team TV Buschütten mit 9:02 Minuten und Marco Lenfert vom RSV Coesfeld mit 9:21 Minuten. Als erstes Mädchen lief an diesem Tag Annika Brinks mit einer Zeit von 9:37 Minuten über die Ziellinie. Mit 10:44 Minuten gewann Luca Marie Kadagies den zweiten Platz im Gesamtlauf und Alice Berthold wurde mit 11:45 Minuten dritte.

Zum zweiten Mal wurde in diesem Jahr eine Kurzdistanz angeboten, bei der 2,0km gelaufen, 7,2km gefahren und erneut 1,0km gelaufen wurden. In einem Teilnehmerfeld von 40 Athleten konnte sich Leon Reinhard Kaiser vom MSV Essen-Steele gegenüber seiner teilweise älteren Konkurrenz mit 27:45 Minuten durchsetzen und das Rennen mit einem guten Vorsprung gewinnen. Zweiter im Gesamtlauf der Kurzstrecke war mit 28:08 Minuten Jan Nikulla gefolgt von Tim Smuda mit 28:14 Minuten. Das stärkste Mädchen in diesem Lauf war Finja Smekal vom Pulheimer SC, die die Strecke in einer Zeit von 33:43 Minuten absolvierte.

Die Mannschaftwertung der Kurzdistanz gewann bei den Männern das Team vom MSV Essen-Steele mit Leon Reinhard Kaiser, Ole Zilse und Ole Schönholz. Bei den Frauen gewannen Kyra Beck, Nele Gördel und Jil Beck aus Olfen.

Obwohl die Streckenführung gegenüber dem letzten Jahr geändert werden musste, liefen im Hauptrennen fast 90 Sportlerinnen und Sportler um die Wette. Die neue Strecke sah 3,5km zum Laufen, 10,8km zum Fahrradfahren und erneut 3,5km zum Laufen vor. Den Tagessieg konnte Mathias Frohn vom Team duales System mit einer Zeit von 48:06 Minuten mit nach Hause nehmen. Ihm folgten seine Vereinskollegen Jürgen Wies mit 49:38 Minuten und Marcel Wittkowski mit 50:01 Minuten. Schnellste Teilnehmerin war mit einer Zeit von 55:26 Minuten Anna Pauline Saßerath vom SC Bayern 05 Uerdingen. Anna Pauline nutze den Sythener Crossduathlon als letzte Formüberprüfung vor der Weltmeisterschaft im Crosstriathlon, die dieses Jahr in Lake Crackenback (Australien) stattfindet. Die Mannschaftswertung gewann das Zens & Friends Racing Team mit Jürgen Wies, Marcel Wittkowski und Michael Piechocki.

Am Ende konnten alle Teilnehmer, die auf der anspruchsvollen Strecke ins Ziel gekommen sind, sich als Sieger fühlen. Wir hoffen, dass es allen Teilnehmern Spaß gemacht hat. Auf diesem Wege vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer, dem Team der Edelhelfer aus Recklinghausen, den Malteser Hilfsdienst und dem Team der Jugendherberge.

Schreibe einen Kommentar