Sie sind im Bereich => Leichtathletik -- Titel: Gelungener Einstieg in die Wettkampfsaison 2017

Gelungener Einstieg in die Wettkampfsaison 2017

Die Nachwuchsathleten des TuS Sythen zeigten an den beiden vergangenen Wochenenden, was sich mit hartem Wintertraining alles erreichen lässt. Nach erfolgreich abgeschlossenem Wettkampf am 22.01. kamen sie auch eine Woche später, am 29.01, mit sehr erfreulichen Leistungen aus der Leichtathletikhalle in Dortmund zurück.

An beiden Tagen war ganz vorne mit dabei Frieda Echterhoff (W11). Der 10-Jährigen gelang es, beide Male den 800m Lauf für sich zu entscheiden. Sie verbesserte ihre Leistung sogar von 2:49,82min um über 2 Sekunden auf 2:47,44min, womit ihr der erste Platz nicht zu nehmen war. Auch im Weitsprung zeigte sie ihre Qualitäten und kam an den beiden Tagen zwar nicht ganz an ihre Bestweite von 4,14m, übersprang aber dennoch die 4m-Marke, was für sie einen 1. und einen 2.Platz in dieser Disziplin bedeutete. Weitere starke Ergebnisse in der Altersklasse W11 lieferten Rieke Bassek und Luca Johland. Rieke kam beim 800m Lauf zum ersten Mal in unter 3min über die Ziellinie und reihte sich mit einer Zeit von starken 2:59,00min hinter Vereinskameradin Frieda auf den 2. Platz. Luca Johland glänzte besonders im 50m Sprint. Die Uhr blieb für sie bei 8,12sek stehen. Diese Zeit bedeutete schließlich Platz 2, über den sie sich sehr freuen kann.

Auch eine Altersstufe höher, bei den Kindern W12, waren im breiten Teilnehmerfeld einige vordere Podiumsplätze dabei. Lea Fricke und Lena Klein gingen hier für den TuS Sythen an den Start. Im 60m Sprint konnte sich Lena von 9,85sek eine Woche später auf gute 9,81sek steigern und auch Lea lief die 60m blitzschnell. Für sie reichte es am Ende sogar für den Endlauf, in dem sie nochmal all ihre Kräfte zusammen nahm und mit einer Zeit von 9,24sek auf den 6. Rang sprintete. Beim Weitsprung lief es für Lea sogar noch besser. Trotz weit über 20 Konkurrentinnen schaffte sie dort den Sprung auf den 3. Platz. Sie landete bei 4,05m in der Sandgrube und konnte sich am Ende des Tages über ihre erbrachte Leistung verdient freuen.

Die jüngste Athletin des TuS Sythen war Nora Klein (W9). Sie ging am Sonntag im 50m Sprint und im Weitsprung an den Start. Auch hier war das Teilnehmerfeld riesig, umso erfreulicher ihre Leistung. Im 50m Lauf sprintete sie in 9,62sek auf Platz 6 und im Weitsprung gelang ihr mit 2,91 der Sprung auf Platz 5.

Doch auch bei den Jungs des TuS Sythen regnete es am vergangenen Wochenende Erfolge. Hier gingen Sven Wilms (M10) und Luca-Finn Schlüter (M11) an den Start. Sven überzeugte im Weitsprung, wo er sich mit starken 3,42m den 5. Platz sicherte. Auch Luca Finn zeigte im Weitsprung, dass sich das harte Wintertraining ausgezahlt hatte, denn er konnte dort seine Bestleistung um über 10cm auf 3,36m steigern, womit er sich auch auf den 7. Platz katapultierte. Im 800m Lauf kam er anschließend nach 3:00,40min über die Ziellinie und verpasste somit nur knapp die 3 Minuten Marke. Doch bedeutete diese Zeit dennoch einen sehr erfreulichen 3. Platz für ihn, mit dem er zufrieden nach Hause fahren konnte.

Am Ende des Tages waren viele neue persönliche Bestleistungen und eine Vielzahl vorderer Podiumsplätze das Ergebnis eines erfolgreichen Wettkampfes.

Schreibe einen Kommentar