Sie sind im Bereich => Tennis -- Titel: Großkampftage auf der Anlage

Großkampftage auf der Anlage

Betrieb auf der Ablage

Am Samstag hingen die Trauben für die Herren 40 gegen den TC Deuten etwas hoch. Trotzdem hätte es etwas besser ausgehen können. Nachdem die Paarungen 2, 4 und 6 jeweils hoch mit 6:0 oder 6:1 an den TC Deuten gingen, wurde es bei den Spielen an Position 1, 3 und 5 doch sehr eng. Alle Spiele wurden im Match-Tie-Break im dritten Satz entschieden. Leider konnte nur Hansi Peter diesen dritten Satz für sich entscheiden. Die Doppel gingen dann glatt an den TC Deuten, so dass als Endergebnis nur ein 1:8 zu verzeichnen war.

Der Sonntag gehörte den Damen und Herren, der  neu gebildeten Nachwuchsmannschaften des TuS Sythen. Dabei traten die Herren des TuS Sythen in starker Bestzung auf und gaben nur ein Doppel ab. Sie dominierten nach den Ergebnissen in allen Spielen. Dabei waren die einzelnen Spiele durchaus umkämpft. Hatten es die Sythner jungen Herren doch teilweise mit älteren Spielern aus dem TF Wulfen zu tun, die mit allen Wassern gewaschen waren und so manchen Punkt für sich verbuchten.
Die Sythener Damen spielten gegen die Damen des TV Feldmark Dorsten und konnten leider nur zwei Einzel und ein Doppel für sich entscheiden. Auch hier wurden zwei Einzel erst im Match-Tie-Break des dritten Satzes entschieden. Es hätte also mit etwas Glück durchaus besser für die Sythener jungen Damen ausgehen können. Es wurde deutlich, dass es einigen Spielerinnen an Matchpraxis fehlte. Mit einer erhöhten Konzentration und etwas Glück hätte das Endergebnis durchaus anders aussehen können. Beide Mannschaften zeigten aber, dass sie sportlich mit den anderen Mannschaften mithalten können und ihnen teilweise sogar überlegen sind. Das läßt für die Zukunft auf Erfolge hoffen.