Sie sind im Bereich => Leichtathletik -- Titel: Gute Leistungen beim 2. Sythener Sportfest am Brinkweg

Gute Leistungen beim 2. Sythener Sportfest am Brinkweg

Auf der Sportanlage am Brinkweg herrschte am Samstag buntes Treiben. Nachdem bereits die Kinderolympiade ein voller Erfolg war, luden die Sythener Leichtathleten zum 2. Sythener Sportfest ein. Mit über 100 Voranmeldungen konnte man sich bereits im Vorfeld über deutlich mehr Meldungen als im Vorjahr freuen. Trotz des leichten Windes, der am Samstag durch die Sportanlage wehte, haben sich noch einige Athleten spontan für einen Start entschieden und konnten durch sehr gute Leistungen überzeugen.

Erfreulich die Meldung eines Athleten aus Qatar, der im Moment in Rhede ein Trainingslager absolviert. Der 19-jährige Mohammed Kaida startet im Speerwurf für die Nationalmannschaft Qatar, in Sythen überzeugte er die weiteren Athleten und Zuschauer mit 63,64m! Auf den Plätzen zwei und drei folgten Marius Giese (38,64m) und Julius Stock (36,36m) von der LG Haltern. Beim Einlagenwettbewerb über 400m waren alle Augen auf Mona Middeldorf von der ETG Recklinghausen gerichtet, die sich vor den Deutschen Jugendmeisterschaften in Jena Anfang August noch einmal einem Formtest unterziehen wollte. Begleitet wurde sie von Christoph Große-Gehling vom TuS Sythen, der den Lauf in 54,64 Sekunden gewinnen konnte. Bei 57,11 Sekunden blieb die Uhr für Mona Middeldorf stehen und somit konnte die B-Jugendliche die geforderte Norm von 59 Sekunden erneut deutlich unterbieten.

Der schnellste Sprinter kam am Samstag vom TV Deilinghofen. Der A-Jugendliche Alexander Both lief die 100m bei leichtem Wind in guten 11,58 Sekunden. Auch Felix Fischer vom SuS Olfen blieb trotz einer längeren Trainingspause (Oberschenkelverletzung) in 11,71 Sekunden noch unter der 12 Sekunden Marke, aber deutlich über seiner Bestzeit. Herausragend bei den Frauen über 100m und 200m war Christina Frewer vom TV Wattenscheid, die sowohl über 100m in starken 12,31 Sekunden als auch über 200m in 24,87 Sekunden der Konkurrenz keine Chance ließ. Am nächsten Wochenende wird sie über diese Distanzen auch bei den Deutschen Meisterschaften in Kassel an den Start gehen. Beim Speerwurf der weiblichen Jugend reisten 2 Athletinnen aus Gladbeck an, die noch die Qualifikationsnorm für die deutschen Jugendmeisterschaften werfen mussten.In der weiblichen Jugend B waren 42m das Ziel von Laura Depta, welches sie leider mit 41,35m knapp verfehlte. Die Qualifikationsweite in der weiblichen Jugend A liegt bei 44m, die Jana Leitsch mit 42,43m ebenfalls verpasste. Über die längeren Distanzen sorgten Jasmin Laukamp von der LG Dorsten über 800m für die beste Leistung. In 2:20,95 Minuten sicherte sie sich souverän den Gesamtsieg.

Für den 5000m Lauf hat Carolin Aehling gemeldet, die am nächsten Wochenende auch bei den Deutschen Meisterschaften in Kassel für die LG Coesfeld an den Start geht. Die 21-jährige hat in Sythen eine Zeit von unter 17 Minuten angepeilt und auf den ersten Runden, die sie gemeinsam mit Simon Kieslich vom TuS Sythen und Jan Hense vom VfL Bochum LA lief, deuteten die Zwischenzeiten auf eine gute Zeit hin.Nach 3000m wurde das Tempo angezogen und Jan Hense setzte sich mehr und mehr vom Teilnehmerfeld ab.Er siegte nach einem klasse Finish in 16:56,30 Minuten.

Bei 17:13,19 Minuten blieb die Uhr für Carolin Aehling stehen, womit sie sich mehr als deutlich den Sieg in der Frauenklasse sicherte. Aus heimischer Sicht sorgten Kristian Thies und Thorben Bussiek für gute Leistungen. Kristian steigerte sich mit dem Speer auf 42,34m, im Weitsprung siegte er mit 5,58m. Thorben Bussieck bewies in einem mutigen Lauf über 1000m gutes Potential, in  3:28,08 Minuten siegte er bei den Schülern M13. Hervorzuheben sind noch die Leistungen von Anna Kosina vom SC Olpe. In der Altersklasse W12 siegte sie in schnellen 10,35 Sekunden über 75m und im Weitsprung verpasste sie mit 4,94m nur knapp die 5m-Marke. Über 800m überzeugte die 12-jährige Franziska Köller (DJK Teutonia Waltrop) in starken 2:34,46 Minuten. Sowohl aus sportlicher als auch aus organisatorischer Sicht waren die Verantwortlichen der Leichtathletikabteilung mit dem Ablauf des Tages sehr zufrieden, so dass es im nächsten Jahr neben der Kinderolympiade auch wieder ein Sportfest in Sythen geben wird!

Hier finden Sie alle Ergebnisse des 2. Sythener Sportfestes!

Eine kleine Auswahl an Fotos:

Kinderolympiade und Sportfest 2011

Schreibe einen Kommentar