Sie sind im Bereich => Leichtathletik -- Titel: Katja Linder läuft 80 Kilometer

Katja Linder läuft 80 Kilometer

kl “Der Ultralauf ist wie ein Fieber von dem man gepackt wird, von dem man nicht mehr los kommt”, beschreibt Dr. Karsten Haasters, Mitorganisator des Fidelitas-Nachtlaufs in Karlsruhe, die Faszination des Ultra-Langstreckenlaufs.  Über 150 Läuferinnen und Läufer machten sich diesem Jahr auf die 80 Kilometer lange Schwarzwald-Strecke , die von Karlsruhe aus über Durlach, Singen, Langensteinbach, Ittersbach und durch Ettlingen zum Ausgangspunkt zurückführte.

kl1Zum ersten Mal dabei war diesmal Katja Linder, Ultraläuferin des TuS Sythen. Sie startete mit allen anderen Läufern um 17:00 Uhr und hatte Glück, dass der Regen, der den ganzen Tag über gefallen war, nachgelassen hatte. Nach einigen Stunden wurde eine Stirnlampe zum wichtigsten Utensil aller Teilnehmer, damit der nächtliche Lauf nicht zu einem Orientierungsproblem wurde. Linder fand die Strecke und erreichte das Ziel erschöpft aber glücklich um kurz nach vier Uhr morgens nach elf Stunden und drei Minuten als vierzehnte Frau. Sie zeigte sich begeistert von der Stimmung entlang der Strecke, wo auch zu später Stunde in vielen kleinen Dörfern Fans an der Strecke standen, um die Läufer anzufeuern.

Schreibe einen Kommentar