Sie sind im Bereich => Fussball -- Titel: Keine Derbysiege

Keine Derbysiege

Die folgenden Spielberichte sind wir noch schuldig geblieben.

 

SuS Conc. Flaesheim – TuS Sythen, 3:1

Man merkte dem TuS Sythen an, dass die Mannschaft durch die jahrelange TrainertĂ€tigkeit ihres Coaches Michael Onnebrink Insiderwissen ĂŒber Flaesheim besaß. Die GĂ€ste waren auf die Flaesheimer Spielweise taktisch gut eingestellt, boten den erbitterten Widerstand, aber den nur in der Defensive. Am Ende mussten sie sich dann doch der besseren Spielanlage der Concorden beugen und als Verlierer den Platz verlassen.
Flaesheim hatte von Beginn an mehr Spielanteile, Sythen agierte aus einer sicheren Defensive heraus und wollte ĂŒber Konter zum Erfolg kommen. Doch Flaesheim setzte Sythen immer wieder ĂŒber außen unter Druck und so fiel auch das 1:0 per Kopfball durch Tobias Huhn (35.). Nach der Pause dann wie aus dem Nichts heraus das 1:1 (64.) Sergej Hyuga. Flaesheim verlor kurzfristig den spielerischen FAden, Sythen hatte zwei gute Möglichkeiten und das Spiel hĂ€tte kippen können. Doch Flaesheim baute wieder Druck auf, ĂŒbernahm die spielerische Initiative und kam wiederum ĂŒber das konsequente Außenspiel durch Huhn zum 2:1 (78.) und durch Boris Lionti zum 3:1 (85.). Ein verdienter Erfolg, der nicht mehr in Gefahr geriet.

 

TuÂŽS Haltern III – TuS Sythen II, 5:1

Auch gegen den Ortsnachbarn Sythen ließ sich der TuÂŽS III von seinem Ziel, das Aufstieg heißt, nicht abbringen. Arne Feldmann und Marc Tewes hatten ein 2:0 vorgelegt, ehe Jörg Homann auf 2:1 verkĂŒrzen konnte. Max Ninnemann stellte den alten Abstand zur Pause wieder her. Nach dem Wechsel traf dann wiederum Marc Tewes (2) zum auch in der Höhe verdienten 5:1. Überzeugen konnten beim TuS Sythen II Libero Torsten Mensmann und unser Keeper Dustin “Jake” Grewe!

Schreibe einen Kommentar