Sie sind im Bereich => Leichtathletik -- Titel: Erfolgreiche Meisterschaften für den TuS​

Erfolgreiche Meisterschaften für den TuS​

Erfolgreiche Meisterschaften für den TuS

Am vergangenen Samstag gingen sieben Nachwuchsathletinnen und -athleten des TuS Sythen an den Start der diesjährigen Kreis-Mehrkampfmeisterschaften. Sie stellten im Recklinghäuser Hohenhorst-Stadion sowohl im Drei- als auch im Vierkampf ihre Vielseitigkeit in den verschiedenen Disziplinen der Leichtathletik unter Beweis.

 

Allen voran bewies Jette Streyl ihr Potential und schaffte es im Dreikampf der Altersklasse W9 ganz oben aufs Podest. Sie erreichte mit gesprungenen 3,08 m im Weitsprung, einer Zeit von 9,01 Sek. im 50-Meter-Sprint und starken 18 m im Ballwurf eine Gesamtpunktzahl von 859 Punkten. Mit dieser Punktzahl ließ sie all ihre Konkurrentinnen hinter sich und freute sich somit über den Kreismeistertitel der Kinder W9. In derselben Altersklasse gingen auch ihre beiden Vereinskameradinnen Franziska Matthäa und Clara Siemers für den TuS auf Punktejagd. In der Gesamtwertung erreichten die beiden in einem großen Teilnehmerfeld schließlich eine gute Platzierung in den Top 8, Franziska auf einem starken sechsten Platz und Clara knapp dahinter auf Platz acht.

 

Eine der ältesten Teilnehmerinnen an diesem Tag war Phoebe Oertel. In der Altersklasse W13 ging sie zum ersten Mal an den Start eines Vierkampfes. Mit starken Leistungen im 75-Meter-Sprint (11,08 Sek.) und im Ballwurf (28,50 m) sammelte sie wichtige Punkte für die Gesamtwertung. Anschließend ging es für sie zum Hochsprung. Hier konnte sie bei ihrem ersten Hochsprungwettkampf ihr Sprungtalent unter Beweis stellen. Trotz eines nicht optimalen Anlaufs schaffte sie es eine Höhe nach der anderen zu überspringen und musste sich erst bei einer Höhe von 1,32 Metern der Hochsprunglatte geschlagen geben. Dies bedeutete also eine übersprungene Höhe von 1,28 m und ein noch auszuschöpfendes Potential für kommende Wettkämpfe. Im abschließenden Weitsprung hatte sie erneut mit Anlaufproblemen zu kämpfen, sodass sie mit 3,50 m deutlich unter ihren Möglichkeiten blieb. Abschließend erreichte sie sowohl in der Dreikampf- als auch in der Vierkampfwertung einen hervorragenden zweiten Platz und somit den Vize-Kreismeistertitel.

 

Auch bei den Jungs wurden die Farben des TuS Sythen würdig vertreten. In der Altersklasse M11 gingen Ole Streyl im Vierkampf und Levi Vogel im Dreikampf an den Start. Auch für Ole war dieser Wettkampf das erste Mal, dass er sich dem Hochsprung stellte. Er scheiterte hier nur knapp an seinem selbstgesteckten Ziel von 1,20 m, konnte aber mit übersprungenen 1,16 m für seinen ersten Hochsprungwettkampf durchaus zufrieden sein. Mit weiteren guten Leistungen im 75-Meter-Sprint von 7,98 Sekunden und 3,73 Metern im Weitsprung, sowie einer Weite von 23 Metern im Ballwurf, erreichte er in der Vierkampf-Gesamtwertung einen starken zweiten Platz und damit den Vize-Kreismeistertitel. In der Dreikampfwertung schaffte er es ein weiteres Mal aufs Siegerpodest, hier wurde er starker dritter.

Vereinskamerad Levi erzielte ebenfalls gute Leistungen, die für ihn schließlich mit Platz sieben belohnt wurden.

 

Auch in der jüngsten Altersklasse konnte der TuS mit Jelte Streyl einen Athleten an den Start bringen. Bei den Jungen M8 sammelte Jelte fleißig Punkte und verpasste am Ende nur knapp den Sprung aufs Siegerpodest. Mit einem starken vierten Platz konnte aber auch er sich nach einem anstrengenden Mehrkampftag über seine erbrachten Leistungen freuen.