Sie sind im Bereich => Leichtathletik -- Titel: Kristian Thies 100m-Westfalenmeister mit abermals neuem Vereinsrekord

Kristian Thies 100m-Westfalenmeister mit abermals neuem Vereinsrekord

Kristian Thies und Trainer Hermann Döbber

Kristian Thies wurde sehr überraschend Westfalenmeister über 100m in der Alterklasse M14. Im Hagener Ischelandstadion startete Kristian bei seinen ersten Westfalenmeisterschaften und wollte seine sehr gute Form unter Beweis stellen. Ein Platz unter die ersten fünf war das Ziel, vielleicht seinen neuen Vereinsrekord von 12,11 noch weiter verbessern. Was der junge Sythener Sprinter dann auf der Sprintgeraden ablieferte war erstklassig. Bei sehr guten äußeren Bedingungen zeigte der Schützling von Trainer Hermann Döbber bereits im Vorlauf  seine Sprintqualitäten und blieb zum ersten Mal unter 12 Sekunden. Die Uhr stoppte nach 11,99 Sekunden. Damit konnte er sich sicher für das Finale qualifizieren und er konnte das erste Ziel, einen neuen Vereinsrekord, erreichen. Hier deutete sich bereits an, dass in Hagen noch mehr drin war. Im Endlauf ließ er der Konkurrenz keine Chance und siegte in hervorragenden 11,85 Sekunden! Mit einem Vorsprung von 24/100 auf den Zweitplatzierten lief er ins Ziel und verbesserte seine persönliche Bestzeit deutlich. Bleibt abzuwarten was diese Saison noch drin ist, dies war eine beeindruckende Vorstellung des jungen Sytheners und sein größter Erfolg.

Sina van Eik ging in Hagen über 80 Hürden bei den Schülerinnen W14 an den Start. Etwas geschwächt durch eine Migräne lief sie ein sehr gutes Rennen. Trotz leichter technischer Probleme an den letzten beiden Hürden bleib sie zum zweiten Mal in dieser Saison unter 14 Sekunden und konnte mit ihrer Zeit von 13,94 Sekunden sehr zufrieden sein. Damit blieb sie nur 7/100 über ihrer Bestzeit. In den nächsten Wochen konzentriert Sina sich auf die Langhürden und möchte da ihren eigenen Vereinsrekord verbessern.

Schreibe einen Kommentar