Mannschaften mit wechseldem Erfolg

U15 weiter siegreich

Auch beim TV Rhade war die junge Erfolgstruppe┬á des TuS am 06.06. nicht zu schlagen. Bei den Einzeln spielten Tim Bonka (2:6/6:2/6:3), Hendrick Schmitz-Linneweber┬á (4:6/2:6), Paul Keller (5:7/6:3/6:1) und Sebastian Masa (6:0/6:3). Damit war schon in den Einzeln ein 3:1 und damit ein m├Âgliches Remis sicher. Die Sythener Doppel machten aber den kompletten Sieg klar, wobei nur das erste Doppel Schmitz-Linneweber/Keller in den dritten Satz mussten, den sie im Tie-Break gewannen. Das zweite Doppel Bonka/W├Âstmann siegte klar mit 6:4/6:2 und stellte damit den 5:1 – Erfolg der Sythener sicher.

Damen unterliegen knapp

Am 02.06. traten die Damen in ihrem zweiten Spiel der Sasison beim SuS Hervest Dorsten an. Mit Siegen von Kathrin Bast (6:1/4:6/7:6), Linda Rudat (6:1/6:1) und Valerie Korek (6:4/6:3) konnte ein 3:3 nach den Einzeln verzeichnet werden. Es w├Ąre┬á fast zu einem 4:2 f├╝r Sythen gekommen, wenn Anika Bast ihren dritten Satz, in dem sie schon mit 4:1 f├╝hrte, nicht noch im Tie-Break abgegeben h├Ątte. Bei den Doppel konnte sich nur das zweite Doppel mit Rudat/Bast, Kathrin (/5:7/6:1/6:3) durchsetzen, so dass am Ende eine knappe Niederlage mit 4:5 verzeichnet werden musste.

Damen 55 ├╝berfordert

Beim TC Rentfort trafen die Sythener Damen am 04.06. auf eine Mannschaft, deren Spielerinnen in der Leistungsklasse 4 Stufen besser standen. Da war an einen Sieg kaum zu denken. Man verkaufte sich trotzdem so teuer wie m├Âglich. Es blieb aber bei glatten 2-Satz-Siegen f├╝r die Damen aus Rentfort. Einzig das erste Doppel (Kosmala/Engberding) konnte, durch Aufgabe des gegenerischen Doppels bei Stand von 1:2, eine Punkt erringen. Der Gesamtsieg von Rentfort mit 5:1 muss bei der Spielst├Ąrke der Rentforter Damen anerkannt werden.

Herren 40 mit zweitem Sieg

Der 4.06. war ein gl├╝cklicher Tag f├╝r die Sythener Mannschaft. Haben sie doch durch ihren zweiten Sieg den Klassenerhalt so gut wie sicher. In der Begegnung beim TC Sassenberg trat man zwar ersatzgeschw├Ącht an, konnte aber mit den “Oldies” Klaus Ridder und Dieter B├Ânninghoff ein hervorragendes 6:3 – Ergebnis f├╝r Sythen verbuchen. In den Einzeln siegten Karsten S├Ântgens (6:3/6:0), Hans-J├╝rgen Peters (6:4/6:0), Dirk Plogmaker (6:4/6:7/7:6), Klaus Ridder (6:4/0:6/6:1) und Thomas Bonka (6:4/6:3). Bei den Doppel konnte nur das erste Doppel mit S├Ântgens/Herrmann-Andrick mit (6:3/7:5) punkten. Das zweite Doppel Ridder/Bernhard ging glatt in zwei S├Ątzen (6:4/6:2)┬á an Sassenberg. Das dritte Doppel Bonka/B├Ânninghoff verlor leider im dritten Satz im Tie-Break.

Hobby-Runde Herren 60

Schon am Dienstag den 31.05. mussten sich die bisher siegreichen Herren 60 (nur Dopple) auf eigener Anlage┬á der Mannschaft von DJK D├╝lmen mit 4:0 beugen. In allen Doppeln waren die D├╝lmener st├Ąrker und siegten glatt in zwei S├Ątzen. Die Mannschaft Herren 60 (Einzel und Doppel) trat am Mittwoch 01.06. gegen den TC Hiltrup an und setzte sich mit 4:2 durch. Die Punkte holten Klaus-Peter Schneider (6:3/6:0), Ernst Neuberth (6:0/6:2) und Gerd M├╝ller (6:0/6:1) im Einzel und das zweite Doppel Schneider/M├╝ller (6:0/6:1).

Gesch├Ąftsstelle

TuS Sythen von 1923 e.V.
z.Hd. Roswitha Schalk
Wellenbogen 5
45721 Haltern am See

Tel.:02364 6114
EMail:info@tussythen.de