Sie sind im Bereich => Leichtathletik -- Titel: Nachwuchs startete in Olfen

Nachwuchs startete in Olfen

Am vergangenen Samstag nahm der Leichtathletik-Nachwuchs des TuS Sythen am Wettkampf in Olfen teil. Die sehr guten Wetterbedingungen nutzen die Sythener aus und nahmen sechs Siege mit nach Hause.

Spannend war der Weitsprung-Wettkampf der beiden Sythenerinnen Dana Rogge und Hannah Wessel. Bei beiden brachte das Einspringen nicht gerade große Hoffnung auf einen erfolgreichen Wettkampf. Allerdings änderte sich diese Aussicht im ersten Sprung. Der Anlauf passte plötzlich perfekt und die beiden Mädels konnten sich ganz auf einen guten Absprung konzentrieren. Hannah konnte bereits im zweiten Versuch ihre Bestleistung verbessern. Im dritten Sprung legte Dana nach. Nach einem sehr guten Absprung wurde schließlich eine starke Weite von 4,30m gemessen. Damit hatte Dana ihre Bestleistung um 10cm verbessert und lag damit auf dem ersten Platz. Im Endkampf konnte Hannah dann ihre Leistung erneut toppen und sprang starke 4,32m. Diese beiden Leistungen konnten von der Konkurrenz nicht übertroffen werden, sodass Hannah und Dana zusammen den ersten und zweiten Platz mit nach Hause nahmen. Auch im 75m-Sprint lief es an diesem Tag gut für die beiden Sythenerinnen. Hier konnte Hannah eine Leistung von 11,14 Sekunden und Dana eine Zeit von 11,47 Sekunden vorweisen.

Ebenfalls gut lief es für Sarah Wilms im Weitsprung der Altersklasse W10. Bereits im ersten Sprung sprang Sarah eine neue Bestleistung. Doch auch sie sammelte in ihrem dritten Versuch noch mal alle ihre Kräfte und sprang schließlich 3,73m weit, was ihr den vierten Platz verschaffte.

Weniger erfolgreich lief es diesmal für Benedikt Wegener im Weitsprung. Bereits im ersten Versuch verletzte er sich am Absprungbrett, sodass er den Wettkampf vorzeitig beenden musste. Trotzdem gewann er mit seiner erbrachten Leistung (3,77m) den Wettkampf, ebenso wie den zuvor gelaufenen 50m-Sprint, den er mit 8,38 Sekunden gewann.

Weitere erste Plätze erbrachten Fredrik Schwadrat und Linus Delitsch für den TuS Sythen. Beide Jungs gewannen den 75m-Sprint ihrer Altersklasse. Linus gewann mit einer Zeit von 10,81 Sekunden und Fredrik mit 11,24 Sekunden. Weiterhin gewann Fredrik den Weitsprungwettkampf mit einer Weite von 3,95m.

Weitere Ergebnisse:

Noah Kalde (M8): 9,73 (50m); 2,90m (Weit); 18,5m (Ball)
Julius Delitsch (M8): 10,77 (50m); 2,50m (Weit); 16,0m (Ball)
Claas Weßel (M8): 10,61 (50m); 2,32m (Weit); 16,5m (Ball)
Gerrit von Müller (M8): 12,6 (50m); 2,08m (Weit); 18m (Ball)
Jan Wegener (M13): 1,25m (Hoch); 3,56m (Weit)
Anna Schulte (W10): 9,06 (50m); 3,12 (Weit); 24,50 (Ball)
Sarah Wilms (W10): 8,40 (50m); 23m (Ball)
Maren Groneberg (W11): 7,96 (50m); 3:17,83 (800m); 3,93 (Weit); 20,5 (Ball)
Judith Kalde (W11): 9,69 (50m); 3:17,88 (800m); 3,29m (Weit); 17m (Ball)
Frederik Schwadrat (M12): 3:01,34 (800m)
Linus Delitsch (M13): 2:53,60 (800m); 4,16m (Weit)

Schreibe einen Kommentar