Sie sind im Bereich => Leichtathletik -- Titel: Saisonkehraus der Leichtathleten

Saisonkehraus der Leichtathleten

2.10.2010

Beim Essener Langstaffelabend wollten die Sythener Leichtathletinnen über 3x800m zum Saisonende noch einmal versuchen, den Vereinsrekord zu knacken. In der Besetzung Marina Koop, Christin Koop und Alena Petermann machten sie sich motiviert auf den Weg ins Essener Stadion „Am Hallo“. Es begann mit einem sehr starken Auftritt von Marina, die ein klasse Rennen lief und bereits nach 2:30 Minuten auf Zwillingsschwester Christin den Stab übergeben hat. Christin konnte die Führung während des gesamten Rennens halten und überzeugte in 2:31. Als letztes ging Alena auf die Strecke, leider ging sie die 200m etwas zu schnell an und so machte sich nach der ersten Runde ihre Hüftverletzung wieder bemerkbar, so dass sie nicht an ihre Leistungen aus diesem Jahr anknüpfen konnte. Mit 7:42,78 Minuten wurden die A-Schülerinnen 2. hinter der LG Dorsten, der Vereinsrekord (7:38,17) aus dem Jahr 1986 wurde knapp verpasst und bleibt somit weiterhin bestehen.

3.10.2010

In Bochum beim Saisonkehraus haben Niklas Friese und Jasper Menze die Farben des TuS Sythen erfolgreich vertreten. Nach einer Verletzungspause konnte Niklas zum Saisonende nochmals überzeugen und eine neue Bestleistung im Weitsprung von starken 5,89m aufstellen. Das Ziel für die nächste Saison sollte somit die 6m Marke sein. Jasper Menze ließ der Konkurrenz in Bochum über 3000m keine Chance. Er setzte sich immer mehr vom Feld ab und siegte am Ende mit einer Runde Vorsprung vor dem Zweitplatzierten in guten 8:58,9 Minuten.

Schreibe einen Kommentar