Sie sind im Bereich => Leichtathletik -- Titel: Sieben Goldmedaillen für den TuS Sythen

Sieben Goldmedaillen für den TuS Sythen

Am 12. Oktober fand bei strahlendem Sonnenschein in Herten der 18. Crosslauf durch das Backumer Tal statt, bei dem 12 Läufer und Läuferinnen des TuS Sythen an den Start gingen.

Zu Beginn liefen die Jungen und Mädchen der Altersklasse U10 und U12 die Strecke über 1150m.  Rieke Bassek lief als erstes Mädchen nach einem tollen Lauf mit einer Zeit von 4:28 Minuten über die Ziellinie und belegte damit in der Altersklasse W11 den ersten Platz. In derselben Altersklasse ging Pia Klimse ebenfalls an den Start und belegte mit einer Zeit von 4:41 Minuten einen guten vierten Platz.                                          

Auch Riekes jüngere Schwester Frieda Bassek zeigte ihr Können und erzielte als jüngste Teilnehmerin des TuS Sythen den dritten Platz bei den achtjährigen Mädchen mit einer Zeit von 5:08 Minuten. Auch sehr gute Leistungen zeigten die Läuferinnen der Altersklasse W9. Hier gewann Frieda Hohenstein mit einer Zeit von 4:52 Minuten die Goldmedaille. Silber gewann Lynn Fuchsmann, die nur 17 Sekunden später das Ziel erreichte. Nora Klein belegte mit einer tollen Zeit von 5:54 Minuten einen hervorragenden fünften Platz. Pia Lütkenhaus erreichte als erstes Mädchen der Altersklasse W10 mit einer schnellen Zeit von 5:01 Minuten die Ziellinie und gewann damit ebenfalls eine Goldmedaille.

Auch die beiden Jungen der Altersklasse M11, Moritz Budde und Luca-Finn Schlüter, liefen sehr erfolgreiche Rennen. Moritz konnte sich direkt nach dem Start an die Spitze des Laufes setzen und kam mit einer Zeit von 4:14 Minuten als erster seines Laufs ins Ziel. Luca-Finn erreichte das Ziel mit einer ebenfalls guten Zeit von 4:46 Minuten und erzielte damit den fünften Platz.

Als letztes fand der Staffellauf statt. Hier stellte der TuS Sythen zwei Staffeln. In der Altersklasse U12 bildeten Pia Klimse, Rieke Bassek und Moritz Budde die Staffel des TuS Sythen und für die Altersklasse U14 gingen Anna Nottenkämper, Lena Klein und Lea Fricke an den Start. Beide Staffeln zeigten sehr starke Leistungen und führten von Beginn den Lauf an. Die U12-Staffel kam schließlich nach 14:04 Minuten über die Ziellinie und  gewann damit die Goldmedaille und auch den Gesamtsieg aller Staffeln. Nur 28 Sekunden später überquerte die U14-Staffel die Ziellinie und gewann ebenfalls Gold für den TuS Sythen.

Antonio Rodrigues siegt in Herten

Seine außergewöhnlichen Querfeldein-Qualtäten stellte Antonio Rodrigues in Herten unter Beweis. In einer herausragenden Zeit von 16:31 Minuten über die 4500-Meter-Strecke holte sich der Läufer des TuS Sythen den Sieg in der Altersklasse M55 und den zweiten Platz in der Gesamtwertung. Hier musste sich nur dem U23-Läufer Leon Straub von der LGO Dortmund geschlagen geben. Für Rodrigues war es das erste Rennen nach einer längeren Wettkampfpause, die er sich nach den Senioren-Europameisterschaften im Sommer genommen hatte