Sie sind im Bereich => Leichtathletik -- Titel: Starke Leistungen beim Stimberg Haardlauf

Starke Leistungen beim Stimberg Haardlauf

Am Tag der Deutschen Einheit nahmen einige Sythener Athletinnen und Athleten bei besten äußeren Bedingungen am 13. Stimberg Haardlauf in Oer-Erkenschwick teil.

Den Anfang machte Ben Backenhaus. Der Siebenjährige absolvierte zum ersten Mal die 550 Meter des Bambinilaufs. In dem sehr großen Teilnehmerfeld schaffte Ben es auf Anhieb als drittschnellster Junge über die Ziellinie und konnte stolz seine Medaille entgegennehmen.

Einen Doppelsieg für den TuS Sythen konnten Lynn Fuchsmann und Frieda Hohenstein über die 1300 Meter erzielen. Sie ließen sich nach dem Startschuss nicht von der sprintenden Konkurrenz irritieren und gingen die anspruchsvolle Strecke gut an. Mit starken Schlusssprints liefen sie am Ende ihren Mitläufern davon und siegten nicht nur bei den 9-jährigen Mädchen, sondern gewannen auch den Gesamteinlauf. Für Lynn stoppte die Zeit bei 5:41 Minuten. Frieda kam knapp hinter ihr nach 5:49 Minuten über die Ziellinie. Sehr erfolgreich meisterte auch Pauline Schoppen ihren ersten Crosslauf. Auch sie kämpfte sich über die hügelige Runde und lief nach schnellen 6:51 Minuten ins Ziel, was für sie den neunten Platz der Altersklasse W8 bedeutete.

Im anschließenden Lauf zeigten die Ältesten an diesem Nachmittag ihr Können. Pia Klimse, Lisa Peters und Lea Fricke kamen gut durch das Gedrängel am Start und stellten sich souverän dem ersten Anstieg der Strecke. Lea bog schließlich als erstes Mädchen der Altersklasse W12 auf die Zielgerade und ließ sich den Sieg mit einer Zeit von 5:45 Minuten nicht mehr nehmen. Pia folgte ihr dicht auf den Fersen. Sie musste sich nur einer Läuferin des TuS 09 Erkenschwick geschlagen geben und holte sich mit 5:49 Minuten die Silbermedaille bei den 11-jährigen Mädchen. Auch Lisa schaffte es unter die besten Zehn der Altersklasse W11. Sie lief in 6:14 Minuten auf einen sehr guten fünften Platz und verpasste mit dieser Zeit nur knapp das Podium.