Sie sind im Bereich => Leichtathletik -- Titel: Starke Leistungen zum Jahresabschluss

Starke Leistungen zum Jahresabschluss

Zum Jahresabschluss 2018 starteten erneut zahlreiche Sythener Athletinnen und Athleten sowohl über die 1000 Meter, die 5000 Meter als auch über die 10000-Meter-Strecke des Flaesheimer Silvesterlaufs.

Pünktlich um 13:00 Uhr gingen die jüngsten Läufer und Läuferinnen an den Start der kürzesten Strecke. Besonders schnell absolvierte diese Frieda Hohenstein (WJU12). Sie erreichte das Ziel bereits nach 3:34 Minuten und sicherte sich mit dieser Zeit die Goldmedaille. Auch ihre drei Vereinskollegen in dieser Altersklasse Jordis Ina Diekmann (Platz 4), Thea Zschörner (Platz 5) und Nora Klein (Platz 7) lieferten hervorragende Leistungen ab. Vier weitere Läuferinnen der Altersklasse WJU10 zeigten ihr Können ebenfalls auf der 1000-Meter-Strecke. Frieda Bassek erlangte mit einer Zeit von 4:05 Minuten den dritten Platz und auch ihre Mitstreiterinnen Malin Lorenz, Leonie Dohmann und Lara Willner absolvierten das Rennen ausgezeichnet. Auch Ina Hagedorn lief eine sehr gute Zeit von 4:17 Minuten und holte sich so in der Altersklasse WJU14 den ersten Platz auf dem Podium.

Neben fantastischen Rennen von Levi Vogel (MJU8), Mateo May (MJU10) und Luca Kleine Arndt (MJU10) gab es auch bei den Jungen eine Goldmedaille. Julius Hohenstein machte es seiner Schwester gleich und lief nach 4:13 Minuten auf den ersten Platz des Siegertreppchens.

Anschließend an den Schülerlauf folgte die 5-Kilometer-Distanz. In der Altersklasse U14 gingen hier sieben Athletinnen und Athleten an den Start. Rieke Bassek zeigte mal wieder eine Glanzleistung und erreichte nach 24:29 Minuten das Ziel. Zusammen mit ihrer Vereinskollegin Lea Fricke, die mit 26:46 Minuten die 5000-Meter-Strecke meisterte, belegten sie den ersten und zweiten Platz. Luka Johland und Pia Klimse liefen hingegen zeitgleich nach 27:35 Minuten über die Ziellinie. Kurz danach erreichte Lena Klein mit 27:49 Minuten das Ziel. Pia Lütkenhaus ergatterte sich als jüngste Läuferin des TuS über diese Distanz nach starken 28:00 Minuten ebenfalls noch einen Platz unter den besten Zehn und wurde Neunte. Moritz Budde (MJU14) stellte sich ebenfalls der fünf Kilometer langen Crossstrecke und erlangte mit einer Zeit von 24:28 Minuten einen dritten Platz.

In der Männerklasse ging Hendrik Thies an den Start und gewann mit starken 19:15 Minuten die Silbermedaille. Bei den Frauen hingegen erkämpfte sich Anika Bredeck mit exzellenten 22:55 Minuten den Bronzeplatz. Monika Mertmann und Ria Bredeck, die ebenso am 5000-Meter-Lauf teilnahmen, belegten in ihren Altersklassen jeweils den zweiten bzw. dritten Platz.

Schreibe einen Kommentar