Sie sind im Bereich => Impressionen -- Titel: Sythen steckt im Abstiegskampf

Sythen steckt im Abstiegskampf

SV Horneburg – TuS Sythen 3 – 0

Trainer Michael Ecker war nach den 90 Minuten nur noch sprachlos, so blutleer und ohne Engagement trat seine Elf gegen Horneburg auf. Dabei hätte Nicolas Grewe früh für Sicherheit sorgen können, doch er vergab aussichtsreich. Dann fast ohne Gegenwehr das 0:1 (18.) nach einem Dribbling des Horneburger Spielers von der Mittellinie und einem Flachschuss aus 18 Metern Und dann versagen Grewe wiederum die Nerven.

Auch nach der Pause änderte sich das Sythener Spiel nicht:

Zu wenig Körpereinsatz im Spiel gegen den Ball. Horneburg kam nach einem Fehlpass im Sythener Spielaufbau und einer Flanke spielend leicht zum 3:0 (50./55.). Das Spiel war gelaufen und Sythen rutscht auf den drittletzten Tabellenplatz ab.

 

FC Oberwiese – TuS Sythen II

Die Sythener reisten nur mit 12 Mann zum Auswärtsspiel und wehrten sich ganz passabel gegn die Mannschaft aus Oberwiese. In der 25. Minute egalisierte, Lukas Pelster noch zum 1:1, welches auch weitestgehend die Chancenverteilung in Halbzeit eins wiedergab. Nach dem Wechsel drehte der Gastgeber auf und kam – teilweise glücklich – zu fünf weiteren Toren. Trainer Manni Günther konnte seiner Elf keinen Vorwurf machen und hob besonders deren Willen, sich gegen die Niederlage zu wehren, hervor.

 

Schreibe einen Kommentar