Sie sind im Bereich => Fussball -- Titel: Sythen verdaut Oster-Aderlass

Sythen verdaut Oster-Aderlass

Ecker-Elf schlägt Meckinghoven trotz 10 Ausfällen mit 3-2.

8 Kicker meldeten sich bei Michael Ecker im Vorfeld ab, am Spieltag musste Sythens Trainer zwei weitere Ausfälle verkraften. So ging es mit 11 gesunden Akteuren und Verstärkung aus der Reserve in die Partie gegen den Tabellenfünften, der trotzdem mit einer tollen Mannschaftsleistung in die Schranken gewiesen wurde.
In die Karten spielte den Hausherren die frühe Führung von Torsten Korsch nach schöner Vorarbeit durch Tobias Mörth, in der Folge gerieten passive Sythener aber unter Druck. Keeper Simon Moller und Sergej Gärlinger retteten dreifach, trotzdem gelang Meckinghoven nach 24 Minuten der Ausgleich.
Kurz vor der Pause gab der TuS aber wieder Gas und entschied die Partie: Zunächst traf der Gast nach einer Nicolas Grewe-Flanke ins eigene Tor (40.), ehe der Stürmer selbst einnetzte. In Hälfte zwei verpasste Sythen die endgültige Entscheidung und musste zittern, scheiterte zudem bei einer Dreifach-Chance (89.).