Sie sind im Bereich => Fussball -- Titel: Sythen verliert 2-1 bei SV Herta 1923

Sythen verliert 2-1 bei SV Herta 1923

Eine unnötige Niederlage für die Ecker-Elf, die sich durch die Hektik von außen anstecken ließ, sodass während der gesamten Spielzeit kein geordneter Spielfluss aufkam. Nach einer Freistoßflanke und einer Unachtsamkeit lag Sythen 0:1 (22.) zurück. Und mit der einzigen Chance nach der Pause erhöhten die Gastgeber nach einem Sythener Ballverlust im Mittelfeld auf 2:0 (60.).
In der zweiten Halbzeit spielte dann zwar nur noch der TuS, aber außer dem Treffer von Nicolas Grewe zum 1:2 (65.) sprang dabei nichts Zählbares mehr heraus. Und das, obwohl die Gastgeber ab der 75. Minute in Unterzahl spielten, aber auch Tobias Hagemann durfte kurz darauf vorzeitig zum Duschen (80./ Gelb-Rot). Hektik dann in der Schlussphase: Schüsse von Nicolas Grewe (88.) und Sergej Gärlinger (90.) wurden auf der Linie geklärt. Die rote Karte für einen Herta-Spieler in der Nachspielzeit war dann nicht mehr spielentscheidend.

Quelle: Halterner Zeitung

Schreibe einen Kommentar