Sie sind im Bereich => Leichtathletik -- Titel: Sythener laufen für die Kinderkrebshilfe

Sythener laufen für die Kinderkrebshilfe

Wie jedes Jahr organisierte die TSG Dülmen einen Nikolaus zugunsten der Kinderkrebshilfe. Viele Sythener Athleten unterstützen dieser Projekt durch ihre Teilnahme am Lauf – was am Ende vom Nikolaus persönlich mit einem Stutenkerl belohnt wurde.

Besonders erfolgreich war die Teilnahme für Kim Kuhlmann (W11) und Nele Holling (W10), die in Dülmen ihren ersten Lauf für den TuS Sythen absolvierten. Gleich am Start des 1,2km-Laufes hatten sie eine gute Position und konnten diese während der ganzen Strecke halten. So lief Kim als erste des Gesamtlaufs mit mit 5:01 Minuten dicht gefolgt von Nele mit 5:04 Minuten ins Ziel. Für beide bedeutete diese Zeit den ersten Platz ihrer Altersklasse. Ebenfalls diese Strecke lief Jule Hülsmann. Und auch sie gewann mit 5:14 Minuten den ersten Platz in ihrer Altersklasse (W9)                                      

Ebenfalls erfolgreich war Sarah Wilms. Sie lief in Dülmen in der Altersklasse W10 die Strecke über 2,5km. Obwohl sie hier zu den jüngsten zählte lies sich Sarah nicht irritieren und lief ihr Tempo. Dies wurde am Ende belohnt. Denn mit genau 12:00 Minuten gewann auch Sarah den ersten Platz in ihrer Altersklasse.

Ebenfalls nahmen die drei Fricke-Schwestern am Nikolauslauf teil. Während Lea (W8) noch die 600m laufen durften, mussten Hannah und Rahel (beide W12) an den Start der 2,5 km gehen. Dies stellte jedoch für die beiden kein Problem dar. Zum Schluss konnten sie sogar beide noch einen starken Endspurt absolvieren, der mit dem ersten und zweiten Platz ihrer Altersklasse belohnt wurde. Hannah lief mit 11:16 Minuten als erstes Mädchen  über die Ziellinie und Rahel konnte nach einem spannenden Endkampf mit ihrer Konkurrentin nach 11:37 Minuten den zweiten Platz für sich gewinnen. Ebenfalls den zweiten Platz gewann Lea. Sie lief nach 2:40 Minuten über die Ziellinie. 

Doch nicht nur die Mädchen des TuS Sythens, sondern auch die Jungs liefen für die Kinderkrebshilfe. Bei den Jungs ging Julius Delitsch (M8) an den Start des Bambinilaufs über 600m. Hier lief auch er mit 2:47 Minuten als erster über die Ziellinie. Sein älterer Bruder Linus ging zusammen mit Felix Joachimsmeier (M13) an den Start des 2,5km-Laufes. Nach einem knappen und spannendem Rennen zwischen den beiden Freunden konnte Linus sich schließlich mit 11:11 Minuten den zweiten Platz und Felix mit 11:12 Minuten den dritten Platz sichern. In der Altersklasse M35 ging Markus Knepper für den TuS Sythen an den 5km-Start. Nachdem er beim Warmmachen leichte Wadenschmerzen verspürte, sah es so aus, als ob er sein Ziel von 20 Minuten nicht mehr erreichen konnte. Doch während des Laufs wurde es besser und schließlich lief er mit 19:18 Minuten als erster seiner Altersklasse ins Ziel ein.

weitere Ergebnisse:

Maja Ossenbrink (W8): 4. Platz mit 2:55 Minuten

Julia Mertmann (W13): 3. Platz mit 12:33 Minuten

Kira Mertmann (15): 2. Platz mit 15:50 Minuten

Esther Lucius (WJA): 4. Platz mit 26:41 Minuten

Sarah Gerdemann (WHK): 5. Platz mit 26:41 Minuten

Sarina Fohrmann (WHK): 6. Platz mit 26:41 Minuten

Sascha Wilms (M40): 2. Platz mit 12:53 Minuten

Monika Mertmann (W40): 4. Platz mit 50:37 Minuten

Hans-Bernd Mertmann (11.Platz mit 48:10) Minuten

 

Schreibe einen Kommentar