Sie sind im Bereich => Leichtathletik -- Titel: Sythener Leichtathleten glänzen in Dortmund

Sythener Leichtathleten glänzen in Dortmund

Beim Hallensportfest der Dortmunder TG zeigten die Sythener Leichtathleten ihr Können. Ein besonders guter Einstieg in das Wettkampf-Jahr 2014 gelang Julia Mertmann in der Altersklasse W14 beim Dortmunder Hallensportfest. Die erste Herausforderung dieses Tages stellte sich für Julia in ihrer Paradedisziplin Hochsprung. Beim Einspringen zeigte sie bereits, dass sie an diesem Tag in guter Verfassung war, doch aufgrund des wenigen Winter-Hochsprung-Trainings sollten die Erwartungen nicht so hoch gesetzt werden. Dies erwies sich allerdings schnell als unbegründet. Vom großen Teilnehmerfeld ließ sich Julia nicht beirren und überquerte alle Höhen bis 1,40m ohne Probleme. Die Spannung stieg besonders vor ihrem ersten Sprung über 1,45m. Doch auch diese Höhe übersprang Julia im ersten Versuch, sodass sie sich nun über eine neue Bestleistung freuen kann. Außerdem weckten die Versuche über die 1,50m besonders bei ihren Trainiern große Hoffnung und Vorfreunde auf die kommende Sommersaison.

 Ebenfalls lohnte sich die lange Fahrt nach Dortmund für Fredrik Schwadrat (M13). Er erzielte gleich zwei persönliche Bestleistungen. Mit 4,18m sprang Freddy auf den fünften Platz und mit nur 8,68 Sekunden lief er seinen rund 20 Konkurrenten davon und gewann den 2. Platz. Linus Delitsch (M14)  stellte einen neunen persönlichen Rekord über 800m auf. Der 14jährige verbesserte sich um ganze vier Sekunden und lief mit einer Zeit von 2:34,55 Minuten in Ziel. Sein Teamkollege Felix Joachimsmeier lief ebenfalls persönliche Bestzeit. Für ihn blieb die Uhr bei 2:42,02 Minuten stehen.

 Zwei Mal den dritten Platz erkämpfte an diesem Tag Sarah Wilms in der Altersklasse W11. Hier ging sie zuerst an den Start des 50m-Laufs und lief mit 7,90 Sekunden als erste in ihrem Lauf über die Ziellinie. Danach nahm sie am Weitsprung teil und knackte hier zum ersten Mal die 4Meter-Markte. Mit 4,15m kann Sarah mehr als zufrieden sein.

 

Weitere Ergebnisse:

Linus Delitsch: 60m in 8,75 Sek; 800m in 2:34,55 Min

Felix Joachimsmeier: 60m in 8,75 Sek; 800m in 2:42,02 Min; Weitsprung mit 4,32m

Jan Wegener: 60m in 9,63 Sek; Weitsprung mit 3,73m; Kugelstoßen mit 4,70m

Kim Kuhlmann: 60m in 9,98 Sek; 800m in 3:03,44 Min; Weitsprung mit 3,18m

Emily Pachtmann: 60m in 10,69 Sek

Hannah Wessel: 60m in 9,36 Sek; 800m in 2:52,78 Min; Weitsprung mit 4,14m

Rahel Fricke: 60m in 9,44 Sek; 800m in 3:06,46 Min; Weitsprung in 3,44m

Dana Rogge: 60m in 9,17 Sek; Weitsprung mit 4,21m

Julia Mertmann: 60m in 9,06 Sek; Weitsprung mit 4,23m

Lea Fricke: 50m in 8,24 Sek; Weitsprung mit 3,33m