Sie sind im Bereich => Leichtathletik -- Titel: Sythener Leichtathleten in Top Form

Sythener Leichtathleten in Top Form

Am Sonntag, dem 7.11.15, nahmen wieder zahlreiche junge Sportlerinnen und Sportler des TuS Sythen am 22. Dorstener Crosslauf teil und bewiesen tolle Ergebnisse.

Zuerst gingen die jĂŒngsten Teilnehmerinnen (W7) an den Start und absolvierten einen guten Lauf ĂŒber 550 Meter. Hierbei belegte Lynn Fuchsmann einen sehr guten 4. Platz in ihrer Altersklasse.

Anschließend zeigten die MĂ€dchen und Jungen der Altersklasse W/MJU10 beim Lauf ĂŒber 1100 Meter was in ihnen steckt. Besonders erfolgreich war hier Leonard Klein (M9), der alle Konkurrenten hinter sich lassen konnte. Er kam nach nur 4:33 Minuten ins Ziel und sicherte sich neben dem Titel des Gesamtsiegers des Laufes auch Rang 1 seines Jahrgangs. Ebenfalls erfolgreich waren auch Moritz Budde und Luca-Finn SchlĂŒter der gleichen Altersklasse, die mit den vordersten LĂ€ufern mithalten konnten und so Platz 3 und 6 fĂŒr sich entschieden. Auch die MĂ€dchen zeigten sich stark und lieferten sich ein spannendes Rennen mit der Konkurrenz. Als erstes MĂ€dchen ĂŒberquerte Frieda Echterhoff (W9) in 4:52 Minuten die Ziellinie und belegte Rang 1, gefolgt von Pia Klimse und Lilo Prange (auch W9), die sich ĂŒber Silber und Bronze freuten. Rieke Bassek (W9) schlug sich tapfer und kĂ€mpfte sich trotz eines Sturzes wieder nach vorne und belegte einen guten 6. Platz, kurz hinter Lisa Peters (Platz 5). Im darauffolgendem 1650 Meter Lauf nahmen drei Sythenerinnen teil. Die etwas lĂ€ngere Distanz war fĂŒr sie kein Problem und so landete ZoĂ© Aßmann auf Platz 6 und auch die anderen konnten mit ihrer erbrachten Leistung zufrieden sein.

Zuletzt fand erstmals eine 3×550 Meter Staffel statt, bei welcher Luca-Finn, Leonard und Moritz sowie Pia, Frieda und Rieke mit viel Freude und Ehrgeiz teilnahmen. Beiden Staffeln gelangen gute Wechsel, sodass sich alle sechs ĂŒber dritte PlĂ€tze freuen konnten.

Bei der anschließenden Siegerehrung wurden die PodestplĂ€tze mit Medaillen und Stutenkerlen geehrt.