Sie sind im Bereich => Leichtathletik -- Titel: Sythener Trio startet in Halver

Sythener Trio startet in Halver

Am vergangenen Sonntag ging ein Sythener Trio im sauerländischen Halver über die 400-Meter-Distanz an den Start.

Über die Stadionrunde überzeugen konnten dieses Mal Fredrik Schwadrat und Felix Joachimsmeier. Die äußeren Umstände waren leider nicht gut, da auf der Zielgeraden ein böiger Gegenwind herrschte, der den Sprintern alles abverlangte. In einem schnellen gemischten Lauf der Altersklassen MJU18 und MJU20 kam Fredrik Schwadrat sehr gut ins Rennen und kämpfte sich Ausgangs der zweiten Kurve gegen den starken Wind ins Ziel. Seine Zeit stoppte nach guten 54,44 Sekunden, womit er seine aktuelle Bestzeit verbesserte und sich über den zweiten Platz freuen konnte.

Im selben Lauf startete Felix Joachimsmeier zum ersten Mal über diese Distanz und blieb auf Anhieb unter 58 Sekunden. Mit 57,78 Sekunden konnte Felix durchaus zufrieden sein und sicherte sich wie sein Vereinskollege den zweiten Rang.

Deutlich unter ihren Möglichkeiten blieb Hannah Fricke in der Altersklasse WJU18 über die 400 Meter. Sichtlich verkrampft startete sie in die Stadionrunde und kam überhaupt nicht ins Rennen. Mit ihrer Zeit von 61,45 Sekunden war Hannah demnach auch nicht zufrieden, holte sich aber dennoch den Sieg.

In zwei Wochen gehen Fredrik und Hannah bei den Westfalenmeisterschaften an den Start und werden dort erneut ihre Bestzeiten angreifen.

 

Schreibe einen Kommentar