Sie sind im Bereich => Tennis -- Titel: Tennismannschaften in der Spur

Tennismannschaften in der Spur

Mittwochsspiel der Hobby – Truppe

Schon am  Mittwoch den 18.05. traten die Herren 60 (Einzel und Doppel) auf eigener Anlage gegen den TC Handorf an. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, bei der Ernst Neuberth und Wolfgang Reuschel zum ersten mal eingesetzt wurden, errangen die Sythner Herren einen 6:0 Erfolg. Dabei musste nur Werner Plogmaker als Nummer 1 im dritten Satz beim Match – Tie – Break die Nerven behalten. Auch die Herren 60 (nur Doppel) um Mannschaftsführer Gerd Bieg waren beim TF Wulfen mit 3:1 erfolgreich. Damit haben sie den zweiten Sieg an ihre Fahnen geheftet.

Freitagsspiel U 15

U 15
U 15

Die U15 – Jungen sind auch in dieser Saison schon auf Erfolgskurs. In einem vorgezogenen Spiel gegen den TC Dorsten, der leider nur mit drei gemeldeten Spielern antreten konnte, erspielten die jungen Tenniscracks in teilweise sehr hochklassigen Spielen unter den Augen von Mama, Papa und Trainern einen 4:2 Sieg.   Damit läuft  auch in der Kreisliga, in der für die Sythener Spieler höheren Spielklasse, alles nach Plan.

 

 

 

 

Samstagsspiele H40

Herren 40
Herren 40 Foto:RN Fotograf: M. Rimkus

Mit großen Sorgen bei der Mannschaftsaufstellung erwarteten die Sythener Spieler die Herrenmannschaft aus Emsdetten. Kurz vor Spielbeginn konnten dann doch sechs Spieler für die Einzel gemeldet werden. Damit kam Thomas Bonka nach langer Abstinenz durch Krankheit zu seinem ersten Einsatz im Einzel und zweiten Einsatz im Doppel. Beide Herausforderungen konnte er erfolgreich bestehen. Auch die anderen Spieler konnten sich durch Kampfgeist, sportlich hervorragende Moral,  technisch und taktisches Können auszeichnen, so dass ein 7:2 Erfolg als Mannschaftsergebnis verzeichnet werden konnte.

 

 

 

 

Damen 55

Damen 55
Damen 55 Foto:RN Fotograf M. Rimkus

Beim Auswärtsspiel beim Ski- und TC Sauerland bewiesen die Damen  ihre sportliche Klasse und siegten mit 4:2. Dabei musste Beate Mertmann im dritten Satz einen Tiebreak überstehen und hatte an der Seite von Marianne Kuzniewski im Doppel immer noch Kraft für einen dritten Satz, der bei Vorteil von 2:3 für Sythen durch Verletzung der Spielerinnen des TC Sauerland abgebrochen werden musste. Der Sieg mit 4:2 für Sythen ist ein großer Erfolg nach dem Spiel vom letzten Samstag gegen den TC Bielefeld.

 

 

 

 

Sonntagsspiel Damen

Damen
Damenmannschaft

In einem vorgezogenen Spiel gegen den BTV Nottuln zeigten sich die Sythener Damen noch nicht von ihrer besten Seite. Vielleicht kam dieses Spiel doch etwas zu früh, denn der ursprüngliche Termin war der 25.06. Bei etwas mehr Spielpraxis hätte die 2:7 Niederlage bestimmt gedreht werden können, insbesondere weil phasenweise das  vierte Einzel und das dritte Doppel schon fast für Sythen gewonnen schienen. So kann man nur Kathrin Bast und Linda Rudat zu ihren Einzelsiegen beglückwünschen.