Sie sind im Bereich => Leichtathletik -- Titel: Vereinsrekorde purzeln in Coesfeld

Vereinsrekorde purzeln in Coesfeld

Vier  Vereinsrekorde, vier  1. Plätze und von jedem einige persönliche Bestleistungen – das ist die hervorragende Ausbeute der Sythener Leichtathleten beim traditionellen Schülermehrkampf in Coesfeld. Aufgrund der zeitgleich stattfindenden Kreismeisterschaften des Kreises Recklinghausen gingen in Coesfeld nur die älteren Schüler undSchülerinnen an den Start. Dabei konnten alle sechs ihre Bestleistungen mehrfach steigern.

Bei den Schülern der Altersklasse M14 übertrafen sowohl Kristian Thies als auch Tim Reichelt die alte Vereinsbestmarke und haben nun die Möglichkeit, sich für die deutschen Meisterschaften Ende August in Cottbus zu qualifizieren – vorausgesetzt sie schaffen die Normerfüllung über 1000m, 2000m oder 3000. In Coesfeld gewann Kristian den Block Lauf am Ende mit 2521 Punkten und lag 207 Punkte vor dem Zweitplatzierten Tim. Überragend in diesen Wettbewerb war der Ballwurf von Kristian Thies. Er schleuderte den 200g schweren Ball auf 67,50m und stellte damit einen weiteren Vereinsrekord auf. Steigerungspotential ist vor allem noch über 80m Hürden (13,58 Sek.) vorhanden, und auch im Weitsprung (4,96m) wird der erste 5m Sprung nicht mehr lange auf sich warten lassen. Im abschließenden 2000m Lauf machte Kristian in guten 7:07,97 Minuten den Gesamtsieg perfekt.  Gefolgt von Tim mit 2315 Punkten auf dem zweiten Platz, der sich über 100m auf gute 13,01 Sekunden verbesserte und auch mit seinem Hürdenlauf (13,05 Sek.) zufrieden sein kann, hat er doch die Qualifikationsnorm für die westfälischen Schülermeisterschaften unterboten.

Bei den Schülerinnen W13 konnte eine bestens aufgelegte Ann-Christin Plogmaker gleich zwei neue Vereinsrekorde aufstellen. Im Block Lauf steigerte sie die Bestmarke von Sina van Eik aus dem Vorjahr auf starke 2488 Punkte. Herausragend dabei der 75m Sprint. Hier steigerte sich Tini auf bärenstarke 10,51 Sekunden. Somit gehört der Uralt-Rekord von Peggy Lange der Vergangenheit an! Über 60m Hürden blieb Tini erstmals unter 11Sekunden, ihre Bestzeit liegt nun bei 10,98 Sekunden. Auch im Weitsprung konnte sie sich auf 4,64m verbessern. Mit 49m im Ballwurf und 2:44,27 Minuten über 800m war ihr der Gesamtsieg nicht mehr zu nehmen.

Über insgesamt 5 neue Bestleistungen und den ersten Platz bei den Schülerinnen W15 kann sich Anika Bredeck freuen. Über 100m steigerte sie sich auf 14,49 Sekunden. Die 80m Hürden bewältigte sie in 14,47 Sekunden. Erfreulich auch die Steigerung im Weitsprung, wo die neue Bestleistung nun bei 4,47m liegt. Mit 42,50m im Ballwurf (pB) und guten 8:32,39 Minuten über 2000m steigerte Anika ihre Bestleistung im Block Lauf auf 2262 Punkte.

Ein weiterer Sieg ging in Coesfeld an Sina van Eik, die über 80m Hürden die Qualifikation für die westfälischen Schülermeisterschaften perfekt machte. Obwohl der Lauf  nicht perfekt war, konnte sie sich dennoch auf gute 14,01 Sekunden steigern und die B-Norm deutlich unterbieten. Mit neuer Bestleistung über 100m (14,53 Sek.), 4,44m im Weitsprung, 33m im Ball und 8:43,44 Min. über 2000m kam Sina auf insgesamt 2189 Punkte und dem 1. Platz bei den Schülerinnen W14.

Last but not least konnte auch Franka Lucius in Coesfeld überzeugen. Siesteigerte sich über 75m auf 11,09 Sek. , über 60m Hürden blieb sie erstmals unter 13 Sekunden (12,99) und im Weitsprung setzte sie ihre Bestmarke auf nunmehr gute 4,50m. In der Endabrechnung kam Franka auf 2049 Punkte und sorgte damit für eine weitere Bestleistung an diesem sonnigen Tag in Coesfeld.

Strahlten in Coesfeld mit der Sonne um die Wette: Anika Bredeck, Franka Lucius, Kristian Thies, Tim Reichelt, Sina van Eik, Ann-Christin Plogmaker

Schreibe einen Kommentar