Sie sind im Bereich => Leichtathletik -- Titel: Weibliche 4x100m-Staffel bei den Westdeutschen Meisterschaften

Weibliche 4x100m-Staffel bei den Westdeutschen Meisterschaften

Zum ersten Mal stand eine Sprintstaffel der Schülerinnen des TuS Sythen bei den westdeutschen Meisterschaften der Altersklasse M/W15 am Start. Für diese Meisterschaft im bergischen Hamm/Sieg hat sich das sythener Quartett bestehend aus Hannah Wessel, Hannah Fricke, Dana Rogge und Rahel Fricke vor einigen Wochen qualifiziert. Mit dem Ziel ihre Meldezeit und damit auch ihre Bestleistung zu verbessern sind die vier äußerst motiviert und gut vorbereitet ins Bergische Land gefahren. Im ersten von 5 Vorläufen mussten die jungen Schülerinnen dann direkt an den Start und gingen mit Hannah Wessel sehr gut ins Rennen. Der erste Wechsel auf Hannah Fricke verlief nicht 100%ig aber trotzdem konnten die beiden das Staffelholz ordentlich übergeben. Auf der Gegengerade zeigte dann Hannah ihre Sprintqualitäten und übergab in einem engen Rennen den Stab auf Dana. Auch sie konnte die Sythenerinnen im Rennen halten und mit einem hervorragenden dritten Wechsel Rahel auf die Zielgerade schicken. Nach 53,82 Sekunden erreichte sie mit dem Staffelstab das Ziel und konnte die Bestzeit des Quartetts deutlich unterbieten. Damit war das Ziel erreicht und die vier dürfen durchaus stolz mit dieser Leistung in die Ferien gehen. In der Endabrechnung verfehlte die Staffel nur knapp die Top 20, aber kann mit einem 22. Platz (von 26 Staffeln) zufrieden sein, da die Schülerinnen noch alle in der Klasse W14 starten und somit zu den jüngsten Teilnehmerinnen gehörten. Im nächsten Jahr haben die Sythenerinnen dann die Möglichkeit in der selber Zusammensetzung eine Platzierung deutlich weiter oben zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar