Sie sind im Bereich => Tennis -- Titel: Platzrenovierung

Platzrenovierung

Viel Arbeit auf den Plätzen

Die Firma COURTEC ist pünktlich am Montag den 13. September angerückt und hat mit den Arbeiten begonnen.
Parallel musste Martin noch die Netze abnehmen und die Schläuche aufrollen und in die Garage bringen. Eine zusätzliche Arbeit viel durch die Beseitigung der eingewachsenen Sträucher auf Platz 4 an. 

Die Arbeit konnte aber zügig bei gutem Wetter durchgeführt werden. Schon am Dienstag wurde die erste Fuhre mit der neuen Lava-Asche angefahren. 

Neben den Ascheschichten werden auch neue Netzpfosten gesetzt. Die Plätze werden nivelliert und es werden neue Linien angelegt.

Wenn alles klappt sollten die Platze 1 bis 4 am Freitag (1.10.) fertig sein und können für den Winter liegen, um im Frühjahr für das Tennisspielen bereit zu sein.

Das sind die alten Netzpfosten. 

Jetzt werden neue Pfosten gesetzt, die Asche wird aufgetragen und dann werden die Plätze mit Linien versehen.

Hier waren die Netzpfosten

Am Freitag sah es schon besser aus

Die alte Asche ist abgefahren und neue Lava-Asche wurde angewaltz. Die Sprenger waren markiert. Jetzt kann die rote Asche kommen.

 

Und nachdem die Plätze eine Woche geruht haben, wird ab Montag (27.09.) wieder voll gearbeitet. Die neue Asche ist gekommen. Jetzt werden in Streifen die Partien mit Asche gefüllt und egalisiert. Der Platz 2 war am Dienstag schon fast wieder bespielbar. Insgesamt stehen aber noch viele Arbeiten an. Zwischen den Plätzen 3 und 4 wird eine Rinne gelegt, die über ein Abflussrohr mit dem Gully  verbunden wird. Dann müssen die Netzpfosten gesetzt werden und die Plätze mit Linien versehen werden.

Vielleicht werden auch noch Sprenger ausgetauscht oder ganz neu installiert?