Kreismeistertitel bei Kreisstaffelmeisterschaften

 

Am vergangenen Samstag, den 02. September, hie√ü es f√ľr den Sythener Nachwuchs Teamgeist zeigen. Denn bei den Kreis-Staffel-Meisterschaften im Waltroper Hirschkampstadion kam es anders als sonst √ľblich nicht auf die Einzelleistung der Athlet*innen an, sondern auf ein eingespieltes Team.

 

An diesem sonnigen Tag konnten vor allem die √§ltesten Sythenerinnen √ľberzeugen. In der weiblichen Jugend U16 gingen Phoebe Oertel, Jordis Diekmann und Frieda Hohenstein an den Start der 3×800-Meter-Staffel. Alle drei liefen ein beherztes Rennen und sicherten sich in einer Zeit von 7:57,04 Minuten nicht nur den ersten Platz. Das Trio kam in dieser Zeit mit einem enormen Vorsprung von fast 50 Sekunden (!) auf die zweitplatzierte Staffel ins Ziel und holte so √ľberlegen den Kreismeistertitel √ľber diese Distanz nach Sythen.

 

Auch mit den j√ľngsten Sythener*innen bildete der TuS mehrere Staffeln. Hier konnte eine Staffel – im Gegensatz zu den √§lteren Altersklassen – sowohl aus m√§nnlichen als auch weiblichen Kindern gebildet werden.

 

In der Altersklasse der Kinder U10 gingen daher √ľber die 6×50-Meter-Staffel Anni Streyl, Lina Schlierkamp, Anna Scholz, Fine Wehren, Amelie Sanders und Luke Schild ins Rennen. Nach 59,04 Sekunden passierte Schlussl√§ufer Luke die Ziellinie und sicherte seiner Staffel den vierten Platz, verpasste damit das Podium nur knapp. F√ľr Lina, Anni und Luke war der Wettkampf nach dem Rennen jedoch noch nicht vorbei. Die drei motivierten Kids entschieden sich zudem f√ľr den Start √ľber die 3×800-Meter. Sie zeigten ihre Laufqualit√§ten und ihren Teamgeist und kamen nach 10:29,41 Minuten als zweite Staffel in ihrem Zeitlauf ins Ziel. In der Endabrechnung reichte die Zeit f√ľr einen guten sechsten Platz.

 

Eine Altersklasse dar√ľber lag es an den Sythener Kindern der U12 sich √ľber die gleichen Strecken zu beweisen. √úber die Kurzdistanz stellten sich Ida Gerding, Franziska Math√§a, Klara Hohenstein, Jakob Melzer, Jelte Streyl und Jette Streyl der 6×50-Meter-Staffel. Trotz einiger gr√∂berer Schwierigkeiten bei der Staffelstab√ľbergabe, lie√üen sich die sechs Nachwuchsathlet*innen den Ehrgeiz nicht nehmen und brachten den Staffelstab schlie√ülich nach 52,68 Sekunden ins Ziel. Sie taten es ihren j√ľngeren Vereinskammerad*innen gleich, verpassten ebenfalls das Podium nur knapp und kamen auf einen soliden vierten Platz. Wie es der Zufall an diesem Tag so wollte, sollte es auch bei der anschlie√üenden 3×800-Meter-Staffel dieselbe Platzierung wie bei den Kindern der Altersklasse U10 f√ľr den TuS geben. Das Trio bestehend aus Ida, Klara und Jette k√§mpfte sich nach 9:57,54 Minuten √ľber die Ziellinie und erreichte damit den sechsten Platz.

 

URL List