Sie sind im Bereich => Impressionen -- Titel: Mannschaften erfolgreich

Mannschaften erfolgreich

Erfolgreiches Wochenende für die Tennisabteilung des TuS Sythen

Am vergangenen Freitag stellten sich 3 Mannschaften der Tennisabteilung ihren Gegnern.
Die Junioren U15 bestritten ihr Heimspiel gegen SV Westfalia Gemen 2 und gewannen insgesamt mit 3:0.
Luca Blanda bezwang seinen Gegner bei unangenehmer Hitze deutlich mit 6:1, 6:1. Sein Mannschaftskamerad Julius Feldhaus musste länger kämpfen und benötigte den Matchtiebreak.
Er siegte letztendlich mit 6:2, 4:6, 10:6. Zum Doppel schnürten sich Luca Blanda und Jannes Ernst die Tennisschuhe. Sie waren sehr konzentriert und gewannen ihr Doppel 6:1, 6:1.

Die Juniorinnen U 18 waren am Freitag beim TC Drensteinfurt zu Gast. Ihnen gelang eine super Ausbeute mit einem 6:0 Erfolg. Sophia Matis gewann ihr Match hochkonzentriert deutlich mit 6:0, 6:1. Ähnlich verlief das Spiel von Jana Abraham, das sie mit 6:2 und 6:0 für sich entschied. Hannah Wakup hatte es eilig und gewann ihr Spiel ebenfalls mit 6:0, 6:1. Lediglich Elisa Blanda ließ sich etwas mehr Zeit, bis sie mit 6:2 und 6:3 das Spiel beendete. Die anschließenden Doppel gewannen die Sythener Juniorinnen Jana Abraham/Hannah Wakup 6:0, 6:0, und die Paarung Sophia Matis/Elisa Blanda 6:0, 6:1.

Die Juniorinnen U15 2er traten am Freitag beim TV Blau-Weiß Stadtlohn an. Sie und unterlagen mit 0:3. Kayleen Hamme erwischte einen schlechten Tag und unterlag 0:6, 0:6. Lydia Veseli verlor den ersten Satz 0:6, erkämpfte im 2. Satz ein 7:6 und musste sich dann im Matchtiebreak mit 3:10 geschlagen geben. Beim anschließenden Doppel unterlagen K. Hamme/Ch. Hutchinson 1:6, 2:6.

Am Sonntag setzten die jungen Spielerinnen der 1. Damen ihre Siegesserie beim Heimspiel gegen SV Vorwärts Gronau fort und siegten 7:2. Kurz nach Spielbeginn musste wegen eines Gewitters das Spiel unterbrochen werden. Anna Radas fand nach der Pause nicht rechtzeitig wieder ins Spiel zurück und unterlag 3:6, 0:6. Auch Lena Marwitz fand nicht ihr Spiel und verlor ihr Match 4:6, 1:6. Nicht aus der Ruhe ließ sich Hannah Jakup bringen, sie bezwang ihre Gegnerin 6:2, 6:4. Etwas mehr Anlauf benötigte Sophia Matis, die nach verlorenem 1. Satz sich konzentriert den 2. und 3. Satz sicherte. Ergebnis: 2:6, 7:6, 6:3. Spannend machte es Alexandra Hutchinson; sie benötigte ebenfalls 3 Sätze, bis sie nach 4:6, 6:3, 6:3 jubeln konnte. Die Doppel konnten die Sythener Damen für sich verbuchen. S. Matis/A. Radas mussten ihr Spiel nach einer Verletzung der Gegnerin 6:3, 1:0 abbrechen. Das Paar H. Wakup/J. Abraham siegte mit 6:3, 6:1. Ebenfalls nach Verletzung einer Gegnerin musste das Spiel von G. Hamme/L. Marwitz vorzeitig beendet werden.

Die Sythener Herren 4er erwischten einen rabenschwarzen Tag und unterlagen beim SuS Dorsten mit 0:6. Ergebnisse Einzel: Benedikt Susteck: 1:6, 1:6, Markus Schlobohm: 0:6, 3:6, Markus Jansen: 1:6, 2:6, Markus Walz: 0;6, 3:6. Doppel: B. Susteck/L. Blanda 3:6, 5:7, Walz/Jansen: 1:6, 4:6.